SV Katzweiler - SG Niederkirchen/Morbach/H. 0:5 (0:3)

Der SV Katzweiler enttäuschte im Spiel gegen die SG NMH auf allen Ebenen und verlor auch in der Höhe verdient mit 0:5 auf eigenem Rasen. Katzweiler konnte in der Anfangsphase noch gut mithalten. Doch die SG ging gleich mit einem Doppelschlag in Führung. Geib spielte einen unsauberen Pass und verursachte einen Einwurf. Niederkirchen schaltete schneller und Gilcher schoss letztlich das 0:1 (20.). Direkt im nächsten Angriff legt die SG von der Grundlinie zurück, wo Ritzmann unbedrängt den Ball im Netz versenkt (21.). Kurz darauf bekam auch der SVK seine erste Chance, allerdings nicht durch einen eigens heraus gespielten Angriff, sondern durch eine Nachlässigkeit der SG NMH Hintermannschaft. Schneider lauerte auf einen ungenauen Rückpass zwischen den Innenverteidiger. Im richtigen Moment bekam er den Ball, legte ihn sogar noch an Torwart Heimler vorbei, doch Peter Walter rettete noch rechtzeitig. Auch die nächste Chance das Ergebnis zu verkürzen ließ Katzweiler aus. Krauth, der sich schon in Schussposition befand, legte nochmal vorm Tor quer, aber Schröder und Schneider verpassten beide den Ball. Noch vor der Pause erzielte Niederkirchen den dritten Treffer. Mit einem Einwurf in der eigenen Hälfte eröffnete Walter den Angriff. Ritzmann legte den Ball für Müller ab, der einen Pressball gegen Felger gewann und plötzlich viel Platz vor sich hatte. Diesen nutzte er mit einem Steilpass zu Pfleger und der Offensivakteur der SG lupfte den Ball über Bader (35.). 

Nach der Pause blieb das gleiche Bild. Die SG NMH blieb das bessere Team und Katzweiler orientierte sich mehr am Gegner. Bis zur 55. Minute konnte Katzweiler das Ergebnis halten, doch dann erhöhte Pfleger auf 4:0. Auch bei diesem Tor half Katzweiler kräftig mit. Krauth lieferte mit dem Versuch der Balleroberung an der Mittelinie die perfekte Vorlage für Pfleger, der die Ruhe behielt und erneut traf. Katzweiler blieb die Gelegenheit verwehrt wenigstens noch etwas Ergebniskosmetik zu betreiben. Im Duell zwischen Bosser und Schneider foulte Bosser den Außenspieler vom SVK im Strafraum. Doch der Schiedsrichter sah kein Vergehen. Statt der Chance zum 1:4 erzielte die Spielgemeinschaft das 0:5 durch Ritzmann, der per Kopf traf (70.).  Dabei blieb es glücklicherweise auch, dank Edgard Bader, welcher noch mehrere Eins-gegen-Eins Situationen für sich entschied. Durch die Erfolge der Konkurrenten schrumpft der Vorsprung des SVK auf die vermeintlichen Abstiegsränge immer weiter. 

 

Aufstellung: 1 Bader - 3 Förster (51. F. Schmitt), 4 Brendel, 8 Wilking, 5 Geib - 2 Kohlmayer (57. F. Bopp), 6 Felger - 7 Krauth, 10 M. Weißmann, 11 Schneider - 9 Schröder (56. A. Schmitt)

Spielfilm: 0:1 Y. Gilcher (20.), 0:2 Ritzmann (21.), 0:3 Pfleger (35.), 0:4 Pfleger (55.), 0:5 Ritzmann (70.)

 

Unsere Sponsoren

              Premiumpartner

                Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt