SpVgg Gauersheim - SV Katzweiler 1:1 (1:1)

Am vergangenen Spieltag war die 1. Mannschaft des SV Katzweiler zu Gast auf dem holprigen Geläuf der SpVgg Gauersheim. Im Gegensatz zur letzten Woche war dieses Spiel alles andere als ein anschauliches Amateurfußballspiel. Früh passte sich Katzweiler dem Spiel des Tabellenschlusslichts an und versuchte mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Durch einen solchen langen Ball ging die Elf aus dem Lautertal dann auch in Führung. Torwart Jonas Diehl klärte eine Aktion an der Straufraumkante mit einem Befreiungsschlag. Der Ball landete hinter der gegnerischen Abwehr. Abwehrspieler Neurohr und Keeper Schmitt waren sich uneinig und Mike Schneider nutzte den kurzen Moment der Verwirrung. Der Außenspieler schnappte sich das Leder, ging am Keeper vorbei und schob mit links zur Führung ein (22.). Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Katzweiler schaffte es nicht die spielerische Überlegenheit auf den Rasen zu bringen und Gauersheim verteidigte mit Leidenschaft, auch der Schiedsrichter trug bei einem fast schon grausamen Kick seinen Anteil bei. In der 36. Minute kam das Heimteam zum leider nicht unverdienten Ausgleich. Julian Schmitt wurde an der Seitenlinie von Mann getunnelt und wusste sich mangels Kommandos nur mit einem Foul zu helfen. Der folgende Freistoß landete am Fünfer, alle Akteure stocherten nach der Kugel und letztlich war es Mann der das Leder mit der Hacke ins Netz bugsierte. Bis zur Pause blieb es beim 1:1.

Nach der Halbzeit wollte Katzweiler mehr vom Spiel haben, allerdings versteifte sich das Team von Gauch und Hager zu sehr darauf den Ball nach vorne zu schlagen und auf gut Glück zu hoffen. Es dauerte lange bis Katzweiler sich wieder dem Tor von Schmitt nähern konnte. Ein Freistoß von Hakyemez bot die beste Gelegenheit zur Führung, doch Schmitt kratzte die Kugel aus dem Torwinkel. Auch die Gastgeber hatten noch ein paar Chancen selbst einen Treffer zu erzielen. Ein Ausflug ins Leere von Jonas Diehl blieb dank Förster, der im letzten Moment klären konnte, ungestraft. Zudem hatten die Gauersheimer eine Menge Chancen durch Standards. Bei Katzweiler schafften es Weißmann und der eingewechselte Aljoscha Schmitt nochmal einen Angriff zu Ende zu bringen. Bei Weißmann verhinderte erneut der Torhüter den Einschlag und bei Schmitt fehlte die Genauigkeit im Abschluss. Letztlich blieb es beim Remis. Nach Spielschluss sah SpVgg-Akteur Nico Schulz noch die rote Karte, weil er die Nerven verlor und auf die Mannschaft der Katzweilerer los gehen wollte. Er wurde von seinen Mitspielern jedoch zurück gehalten.

Nächsten Sonntag kommt es zum Derby gegen den TuS Erfenbach. Wie ab dem 1. November üblich wird der Anstoß bereits um 14:30 Uhr erfolgen.

 

Aufstellung: 1 Jonas Diehl - 3 Dennis Förster, 2 Sandro Schröder, 4 Stefan Brendel, 6 Robin Kohlmayer - 7 Pascal Hager, 10 Julian Schmitt - 8 Daniel Mai (19. Florian Bopp (76. Dennis Michel)), 5 Enes Hakyemez (81 Aljoscha Schmitt), 11 Mike Schneider - 9 Marco Weißmann

Spielfilm: 0:1 Mike Schneider (22.), 1:1 Timo Mann (36.)

Unsere Sponsoren

Premiumpartner

Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt