SC Siegelbach - SV Katzweiler 1:3 (0:1)

Nach zuletzt mehreren unglücklichen Auftritten zeigte die Mannschaft des SV Katzweiler eine positive Reaktion und gewann am Donnerstagnachmittag gegen den SC Siegelbach, die in der Tabelle vor dem SVK waren. Wie schon in den vergangenen Spielen gelang den Grünen ein Start nach Maß. Bereits in der 6. Minute schloss Daniel Mai erfolgreich zum 1:0 ab. Zuvor bereitete Weißmann gut vor und Mai schloss zielstrebig ins lange Eck ab (6.). Und der SVK blieb das bessere Team und vergab Gelegenheiten das Ergebnis höher zu schrauben. Offensivspieler Krauth hatte die beste Chance direkt zu erhöhen, doch sein Lupfer vorm Tor war kein Problem für den Torwart. Schon im ersten Durchgang wurde die Partie von beiden Mannschaften teilweise zu aggressiv geführt. SVK Torwart Edgard Bader parierte kurz vor dem Pausenpfiff stark mit dem Fuß, das hätte durchaus der Ausgleichstreffer sein können. Mit der knappen Führung ging es in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff sah Schneider eine gelbe Karte für ein Foul am gegnerischen Strafraum, welche für den späteren Verlauf des Spiels noch zu nennen ist. Die Gastgeber konnten sich kurz darauf glücklich schätzen, dass Schiedsrichter Ritter ein Foul im Strafraum übersah. Auch im zweiten Spielabschnitt blieb Katzweiler wesentlich aktiver und tat mehr fürs Spiel. Bis zur 58. Minute dauerte es ehe Katzweiler den zweiten Treffer hoch verdient nachlegen konnte. Schneider setzte sich gegen Halter durch, flankte zu Krauth, der sich den Ball auf seinen starken Fuß legen wollte. Gegenspieler Franzreb kam dem ganzen zuvor und klärte den Ball ins eigene Netz (58.). Kurz darauf sah Schneider für ein zu hartes Einsteigen zurecht seine zweite gelbe Karte. Knapp eine halbe Stunde blieb Siegelbach noch in Überzahl das Spiel zu drehen. Doch die Hintermannschaft um Brendel und Schröder verteidigte stark und lies kaum etwas auf das Tor von Bader kommen. Für Katzweiler vergaben Weißmann und Krauth die vorzeitige Entscheidung. Erst als Abräumer Felger bei einem Angriff nach vorne durchlief und den Ball ideal von Krauth durch gesteckt bekommt, fiel der Treffer zum 0:3 (79.). Felger hob den Ball mit links ins lange Eck. Kurz vor Schluss gelang dem SCS noch der Ehrentreffer zum 1:3 durch Spielertrainer Becker (89.). Doch der SVK lies Siegelbach keine weitere Chance und gewann hoch verdient.  

 

Aufstellung: 1 Edgard Bader - 5 Marco Geib, 2 Sandro Schröder, 4 Stefan Brendel, 7 Marcel Schönborn - 8 Janek Wilking, 6 Patrik Felger (86. Dennis Förster) - 10 Daniel Mai - 3 Pascal Krauth (83. Aljoscha Schmitt), 9 Marco Weißmann (81. Florian Bopp), 11 Mike Schneider

Spielfilm: 0:1 Daniel Mai (6.), 0:2 ET Dominik Franzreb (58.), 0:3 Patrik Felger (79.), 1:3 Dominik Becker (89.)

Unsere Sponsoren

              Premiumpartner

                Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt