SV Katzweiler - SG Appeltal 1:0 (0:0)

Nach über drei Monaten Pause ging es am vergangenen Wochenende endlich wieder los. Im ersten der letzten 12 Endspielen gelang dem SVK durch einen Sieg ein Befreiungsschlag. Von Beginn weg spielte Katzweiler couragiert. Ziemlich ereignislos verlief die komplette erste Halbzeit. Einzig Rückkehrer und Start-Elf Debütant Sebastian Mai gelang eine Torannäherung, mehr aber auch nicht. Erst im zweiten Durchgang nahm das Match mehr Fahrt auf. Die SGA legte gleich zweimal vor und scheiterte beide Male am Torgestänge. Danach vergab der SV Katzweiler die ideale Chance zur Führung. Joker Marco Weißmann bediente Schmitt in der Mitte hervorragend, doch dieser legte die Kugel nochmals für Daniel Mai ab, der sich im Abseits befand und der dadurch folgende Treffer verlor an seiner Gültigkeit. Keeper Edgard Bader verhinderte gleich mehrmals mit starken Paraden einen Rückstand. Mit der Einwechselung von Sebastian Sann bewies das Trainer-Duo Gauch und Wilking ein gutes Händchen. Sann verlängerte einen Ball per Kopf genau in den Lauf von Daniel Mai, der sich gegen Marquis und Mecking durchtankte und im Fallen die Kugel ins Tor beförderte (78.). Katzweiler biss sich in jeden Zweikampf rein und erarbeitete sich das notwendige Matchglück. In der Schlussphase trafen die Gäste nämlich zum dritten Mal Aluminium, während D. Mai das 2:0 nach einem satten Linksschuss vergab. Letztendlich blieb es beim knappen Vorsprung für die Katzweilerer-Elf.

 

Aufstellung: 1 Edgard Bader - 3 Kevin Michel, 2 Sandro Schröder, 4 Martin Lanzer, 5 Marco Geib, 11 Mike Schneider (69. Sebastian Sann) - 8 Janek Wilking, 10 Aljoscha Schmitt (80. Robin Kohlmayer) - 6 Enes Hakyemez (46. Marco Weißmann), 9 Daniel Mai, 7 Sebastian Mai

Spielfilm: 1:0 Daniel Mai (78.)

Unsere Sponsoren

              Premiumpartner

                Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt