SV Katzweiler - SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg 0:1 (0:0)

Im ersten Durchgang war das Match zwischen dem SVK und der SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg absolut ausgeglichen. Die Gäste favorisierten es den Ball lang in Richtung Werrmann zu bringen. Doch meist zog er in den Duellen gegen Förster und Schröder den Kürzeren. Die einzige Chance der Gäste hatte Eich nach knapp einer halben Stunde, als er frei vom Tor den Ball über das Tor jagte. Nach 35 Minuten musste SG Stürmer Jens Eich verletzungsbedingt aus der Partie. Der SVK bereitete dem Tabellenzweiten ordentlich Probleme und kam nach Ballgewinnen immer wieder schnell nach vorne. Kurz nach der Halbzeit hatte Nils Schlemmer die beste Chance zur Führung, doch sein Freistoß von der rechten Seite landete an der Latte. Eben dieser Schlemmer, der bei der SG herausragte, ging gegen drei Gegenspieler in den Strafraum, verstrickte sich in den Kampf um den Ball und fiel hin. Der Schiedsrichter pfiff daraufhin auf Strafstoß. Nils Raab übernahm die Verantwortung und traf zur Führung (55.). Doch nur kurze Zeit später ging es im anderen Sechzehner heiß her. Nach Ballgewinn schaltete Katzweiler blitzschnell um. Michel steckte den Ball für Schneider durch, der war auf dem Weg in die Box und wurde von Gegenspieler Eckhardt gefällt. Erneut pfiff der Referee Elfmeter. Marco Weißmann, der sonst sicher verwandelte, scheiterte am Torwart. Doch im Nachschuss sollte er nochmal die Gelegenheit erhalten. Vollkommen ruhig und überlegt ging er auf den Ball zu und versuchte ihn aus kürzester Distanz einzuschieben, doch Weißmann vergab frei vorm Tor. Das heizte die Stimmung natürlich umso mehr an, auch von den Gäste-Anhängern kamen immer mehr Zurufe in Richtung Spielfeld. Das Spiel ging immer wieder hin und her, ohne dass ein Team eine wirkliche Gelegenheit hatte. Die beste Chance zum Ausgleich hatte Schneider, als er von der Außenbahn in die Mitte zog und sein Schuss noch vor der Linie geklärt werden konnte. Letztlich blieb es beim knappen 1:0 der SG, die ordentlich mit dem SV Katzweiler zu ringen hatte. Janek Wilking sah in der Nachspielzeit nach taktischem Foulspiel noch die gelb-rote Karte.

 

Aufstellung: 1 Edgard Bader - 3 Kevin Michel, 2 Sandro Schröder, 4 Martin Lanzer, 5 Marco Geib, 7 Dennis Förster - 8 Janek Wilking, 6 Robin Kohlmayer (74. Lukas Faltus) - 11 Mike Schneider, 9 Dennis Michel (68. Sebastian Sann), 12 Marco Weißmann (85. Tobias Bahr)

Spielfilm: 0:1 Nils Raab (55.)

Unsere Sponsoren

              Premiumpartner

                Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt