TSG Trippstadt  - SV Katzweiler 4:0 (2:0)

Früh gelang es dem Favoriten das Spiel in die gewünschte Bahn zu lenken. Katzweiler tat sich schwer und lief von Anfang an hinterher. Nach nur 11 Minuten ging die TSG durch Joerg in Führung. Voraus ging ein scharf geschossener Freistoß, nach einem Foul von Dennis Förster an der Außenlinie. Joerg lief ein, fälschte den Schuss nur leicht ab und gerade deshalb wurde er unhaltbar für Torwart Edgard Bader. Nur kurz darauf verhinderte Schröder den nächsten Treffer, in dem er auf der Linie klärte. Trippstadt dominierte weiter. Nach einer halben Stunde fiel im Anschluss an eine Ecke das 2:0 durch Muth. Katzweiler bekam den Ball nicht geklärt und Muth schoss durch mehrere Beine hindurch ins Netz. Kurz vor der Pause hätte es dem SVK gelingen können sich wieder ins Spiel zu beißen. Nach einem Konter lief Dennis Michel allein aufs Tor, doch sein Schuss scheiterte. Kurz darauf hatte Katzweiler gleich die nächste Chance. Weißmann tauchte frei vorm Keeper auf, doch auch sein Abschluss fand den Weg ins Tor nicht.

Nach der Pause fuhr die TSG einen Gang zurück, kam aber dennoch zu zahlreichen Chancen. Knapp 10 Minuten nach Wiederanpfiff, bewies Edgard Bader einmal mehr seine Klasse auf der Linie. Gleich zweimal vereitelte Bader im Duell gegen Tobias Muth den sicheren Treffer. Kurz darauf erzielte Mages doch das 3:0 (59.). Katzweiler kam nur noch einmal nennenswert vor den Kasten des Tabellenführers. Eine harmlose Flanke von Weißmann faustete Reutter an die eigene Latte. Den Schlusspunkt setzte Lukas Joerg, als er nach Zuspiel von Heid allein auf den Torwart zulief und sicher einschoss (84.). Katzweiler war an diesem Spieltag gegen den Favoriten deutlich unterlegen und musste sich geschlagen geben.

Am nächsten Spieltag geht es für den SVK zuhause um wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten. Zu Gast wird die Zweitvertretung des VfR Kaiserslautern sein, dessen erste Mannschaft schon am Samstag spielt.

 

Aufstellung: 1 Edgard Bader - 3 Kevin Michel (46. Florian Bopp), 2 Sandro Schröder, 4 Martin Lanzer, 7 Dennis Förster, 5 Marco Geib (30. Aljoscha Schmitt) - 8 Janek Wilking, 6 Robin Kohlmayer - 11 Mike Schneider, 9 Dennis Michel, 10 Marco Weißmann (74. Sebastian Sann)

Spielfilm: 1:0 Lukas Joerg (11.), 2:0 Tobias Muth (36.), 3:0 Maurice Mages (58.), 4:0 Lukas Joerg (84.)

Unsere Sponsoren

              Premiumpartner

                Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt