SV Katzweiler - VfL Kaiserslautern 8:0 (3:0)

Am 28. Spieltag schaffte es die erste Mannschaft des SV Katzweiler den Klassenerhalt vorzeitig perfekt zu machen und landete im Spiel gegen den VfL Kaiserslautern einen Kantersieg. Doch die erste Chance hatten die Gäste, als Reiß bei einem Konter mit Überzahl den Spielzug schlecht ausspielte. Auf beiden Seiten kam es gleich zu Beginn zu mehreren unglücklichen Abseitsentscheidungen des Schiedsrichters. Bis zur 26. Minute hielt die Abwehr das VfL stand, dann bediente Florian Bopp Marco Weißmann perfekt durch die Schnittstellte, Weißmann überlupfte den herauseilenden Keeper Rheinfrank und traf zum 1:0. Kurz darauf startete Dennis Michel ein Solo, ließ dabei zwei Gegenspieler stehen, steckte durch für Schmitt und dieser legte in den Rückraum für Sebastian Mai ab. Mai’s Abschluss überquerte mit Hilfe von Schulz die Torlinie (28.). Noch vor der Halbzeitpause erzielte Weißmann das nächste Tor. Schneider schickte Bopp die Linie entlang, dieser legte quer und Weißmann schoss kompromisslos ein (38.). Mit einem komfortablen 3:0 Vorsprung ging es in die Kabine.

Sebastian Mai erhöhte kurz nach der Pause mit einem Gewaltschuss auf 4:0 (50.). Von Minute zu Minute wurde der Widerstand des VfL geringer und Katzweiler spielte munter weiter. Nach guter Kombination war Florian Bopp auf der Grundlinie, beim Versuch Weißmann zu bedienen, sprang Gegenspieler Siering dazwischen und der Ball ging ins eigene Tor (56.). Beim nächsten Treffer glänzte erneut Florian Bopp als Vorbereiter, der wie Dennis Michel eine hervorragende Leistung zeigte. Bopp erlief einen Steilpass, umkurvte den herauseilenden Keeper und legte ab für Weißmann, der seelenruhig einschob (60.). Florian Bopp krönte sein Spiel auch noch mit einem eigenen Treffer. Michel setzte sich erneut gegen zwei Gegenspieler durch und schloss ab. Rheinfrank hielt, doch die Kugel landete genau vor den Füßen von Bopp, der ins verwaiste Tor abstauben konnte (66.). Auch Sebastian Mai trug sich nochmal in die Torschützenliste ein. Schneider steckte den Ball für Mai durch und mit einem platzierten Flachschuss traf er zum 8:0 (76.). Durch eine ordentliche Punktausbeute in der zweiten Halbserie, deren Spiele von Kampf, Leidenschaft und Zusammenhalt geprägt waren, gelingt dem SV Katzweiler der Klassenerhalt aus eigener Kraft.

 

Aufstellung: 1 Edgard Bader - 3 Dennis Förster, 2 Sandro Schröder, 4 Robin Kohlmayer, 11 Mike Schneider - 8 Janek Wilking (75. Martin Lanzer), 10 Aljoscha Schmitt - 7 Dennis Michel, 5 Florian Bopp, 6 Sebastian Mai - 9 Marco Weißmann (72. Michael Krüger)

Spielfilm: 1:0 Marco Weißmann (26.), 2:0 Sebastian Mai (28.), 3:0 Marco Weißmann (38.), 4:0 Sebastian Mai (50.), 5:0 ET Sebastian Siering (56.), 6:0 Marco Weißmann (60.), 7:0 Florian Bopp (66.), 8:0 Sebastian Mai (76.)

Unsere Sponsoren

              Premiumpartner

                Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt