SG Niederkirchen/Morbach - SV Katzweiler 1:5 (0:2)

Katzweiler konnte dem Spiel von Beginn an seinen Stempel aufdrücken und gewann hochverdient gegen die SG Niederkirchen.

Bereits in der zweiten Minute hatte Weißmann die Chance zur Führung. Nach einem Aussetzer von Andre Maue, dessen Rückpass viel zu kurz war, verlor Weißmann allerdings im Duell mit Keeper Heimler die Ruhe und verfehlte das Tor. Beide Teams spielten in der Anfangsphase mit offenem Visier. Häufig unterbrach der Schiedsrichter beste Angriffsmöglichkeiten mit einem Abseitspfiff. Doch in der 25. Minute gelang Katzweiler der Führungstreffer. Eine Flanke von Florian Bopp konnte Daniel Mai mit dem Kopf vergolden. Der SVK spielte weiterhin ordentlichen Offensivfußball, wurde aber immer wieder von den Abseitsentscheidungen des Referees unterbrochen, auch die SG NMH hatte mehrmals Pech bei Angriffssituationen. Noch vor der Pause gelang Florian Bopp nach einem perfekten Angriff der nächste Treffer. Marco Weißmann wurde auf der Außenbahn hervorragend frei gespielt, ging in Richtung Strafraum und legte am Fünfer uneigennützig quer, sodass Bopp nur noch einschieben musste (40.). Mit dem komfortablen 2:0 ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause kamen die Gastgeber, auch aufgrund der Einwechselung von Paul Knoblauch besser ins Spiel. Der eingewechselte Knoblauch erzielte auch den Anschlusstreffer. Er setzte sich gegen Schneider durch und der Rettungsversuch von Schröder auf der Linie kam zu spät (49.). Katzweiler kam nur noch seltener zu Entlastungsangriffen. Die SG drängte auf den Ausgleich, doch die Defensive des SVK stand stabil. Peter Walter von der SG, sah nach einem taktischen Foul die gelbe Karte. Voraus ging ein Duell mit Dennis Michel, welches Michel zum wiederholten Male für sich entscheiden konnte. Fast aus dem Nichts kam der nächste Treffer von Florian Bopp. Nach einem Eckball landete der Ball auf außen bei Bopp und er schlenzte ihn mit dem linken Fuß aufs lange Eck. Heimler reagierte zu spät und der Ball landete im Netz (70.). Kurz darauf erhöhte Daniel Mai auf 4:1. Nach Zuspiel von Weißmann traf Mai im Nachschuss ins lange Eck (77.). Auch Weißmann selbst konnte sich noch in die Torschützenliste eintragen. Wenige Minuten nachdem er erneut im Eins-gegen-Eins mit Heimler scheiterte, hatte er das Glück dieses Mal auf seiner Seite. Daniel Mai passte genau im richtigen Moment auf Weißmann, der zunächst 2x allein vor dem Keeper scheiterte, jedoch mit dem 3. Versuch Heimler endlich überwinden konnte (80.). Kurz vor Ende des Spiels sah Peter Walter seine zweite gelbe Karte. Im Duell mit Schröder war seine Frustration kaum zu übersehen. Der Tritt an Schröders Schienbein hätte auch eine glatt rote Karte verdient gehabt. In der 90. Minute pfiff der Schiedsrichter nach einem Foul von Bader an Röder noch einen Elfmeter, doch Bader machte seinen Ausrutscher wieder wett und hielt den Strafstoß von Yannik Gilcher.

Nach einer turbulenten Saison gelingt dem SV Katzweiler mit 5 Siegen aus den letzten 6 Spielen doch noch ein versöhnlicher Ausklang. Zum Abschluss der Runde steht am Sonntag um 15 Uhr das Heimspiel gg. die SG Enkenbach-Mehlingen an.

 

Aufstellung: 1 Edgard Bader - 3 Dennis Förster, 2 Sandro Schröder, 4 Martin Lanzer, 11 Mike Schneider - 5 Robin Kohlmayer (71. Janek Wilking), 10 Aljoscha Schmitt - 8 Daniel Mai (81. Michael Krüger), 6 Florian Bopp, 7 Dennis Michel - 9 Marco Weißmann

Spielfilm: 0:1 Daniel Mai (25.), 0:2 Florian Bopp (40.). 1:2 Paul Knoblauch (49.), 1:3 Florian Bopp (70.), 1:4 Daniel Mai (77.), 1:5 Marco Weißmann (80.)

Unsere Sponsoren

Premiumpartner

Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt