Fasching 2019

02. Januar 2019

 

Fasching beim SVK am 16.02.2019

Der Vorverkauf für unsere jedes Jahr ausverkaufte Prunksitzung startet am Sonntag, den 06.01.2019 ab 11 Uhr in der Lautertalhalle. Mit dem Motto Manege frei wird wieder viel spektakuläres und lustiges geboten. 
Sichern Sie sich jetzt schnellstmöglich ihre Tickets.

Diese erhalten Sie in unserem Sportheim bei Uwe Weilemann. 


Öffnungszeiten Sportheim: 
Mittwoch ab 18:00Uhr 
Freitag ab 17:30 Uhr
Sonntag ab 10:00Uhr

 

Für unsere Prunksitzung gilt: Manage Frei und sei dabei! 
Wir freuen uns auch DICH!

Fußball aktuell

05. Januar 2019

 

Ab Sommer neues Trainerteam beim SV Katzweiler

Gute Neuigkeiten zum Jahresbeginn beim SVK. Pascal Hager wird ab der Saison 2019/2020 gemeinsam mit Alexander Gauch für die aktiven Mannschaften des SV Katzweiler verantwortlich sein. Während Alex Gauch seit 2016 beim SVK in der Verantwortung steht, wechselt Pascal Hager im Sommer vom Landesligisten VfB Reichenbach ins Lautertal. Für Pascal ist der SVK kein Neuland, spielte er doch bereits in der A-Jugend in Katzweiler, bevor es ihn 2014 nach Reichenbach zog. Dort wurde er schnell zu einer verlässlichen Größe in der 1. Mannschaft und schaffte mit dem Team die Bezirksligameisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga. SVK-Fußballvorstand Uwe Scholl und Spielleiter Horst Schulz freuen sich, somit frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt zu haben. „Wir wollen auch zukünftig auf ein Trainergespann bauen und sind sehr froh, eine schnelle Lösung gefunden zu haben.“ Neben Alex Gauch und Pascal Hager werden zudem Torwarttrainer Michael "Lang" Krüger und 2. Mannschaftscoach Stefan Lersch an Bord bleiben. Unser bisheriger Spielercoach Janek Wilking, der seit 2016 mit Alex Gauch ein Trainerduo bildet tritt im Sommer nach insgesamt 4 Trainerjahren in Katzweiler kürzer. Die Verantwortlichen freuen sich jedoch, dass Janek auch zukünftig dem SVK als Spieler erhalten bleibt.

Turnen aktuell

02. Januar 2019

 

Am 24.11.2018 begrüßte der Sportverein Katzweiler wieder recht herzlich zum Schauturnen. 
Diese Veranstaltung ist ganz im Namen unserer Turner und Tänzer! So können unsere etwa 10 verschiedene Gruppen alle zwei Jahre ihre Choreografie zeigen. 
Von klein bis groß war alles geboten und die zahlreichen Zuschauern waren überwältigt von der sehenswerten und vielfältigen Darbietung. 
Ein Besonderer Dank ging an Christel Schicketanz, die an diesem Abend als "Turn-Mami" und als die Oberhand der Turnabteilung, nach 30 Jahren,des SVK verabschiedet wurde. Sehr freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen 3. Vorstand und Leiterin der Turnabteilung, Claudia Buser.
Wir sind sehr stolz darauf ca. 250 Turner/innen und Tänzer/innen und auch jährlich neue Erfolge verzeichnen zu können.

Sportabzeichen

09. Dezember 2018

 

Seit Jahren wird in der Zeit von Mai/Juni bis September/Oktober beim SVK für das Sportabzeichen trainiert und auch die Prüfung abgenommen. Jeder ab 6 Jahre ist Teilnahmeberechtigt und bei uns willkommen, obgleich Vereinsmitglied oder Nicht Mitglied.

Trainingszeiten werden jeweils im Mai in der Presse bekanntgeben.

In den letzten 9 Jahren konnten wir Ende des jeweiligen Jahres zwischen 12 und 36 Sportabzeichen verleihen. Dies wurde immer mit Spannung von den Teilnehmern erwartet.

Im Jahr 2018 konnten wir 1 x Bronze, 6 x Silber und 5x Gold an die Kinder/Jugendlichen (davon 2 Jungs und 14 Mädels) und 6 x Gold an die 6 Erwachsenen im Rahmen unseres Schauturnen verleihen.

Davon sind eine Vielzahl jedes Jahr dabei und fiebern bereits jetzt auf den Startschuss für die neuen Übungszeiten und die Möglichkeit wieder beim Sportabzeichen zu messen.

Ab Mai werden wir wieder in die Vorbereitung gehen und ich würde mich freuen, wenn nicht nur wieder viele Kinder und Erwachsenen dabei sind, sondern auch ein paar Helfer sich bei uns melden, um mich und unsere Vereinsprüfer zu unterstützen. Denn nur durch mehrere tatkräftige Hände diese Arbeit zu bewältigen ist. Vielen DANK!

Informationen zum Inhalt des Sportabzeichens finden Sie unter www.deutsches-sportabzeichen.de.

 

Katzweiler, 24.11.2018

Claudia Bußer

Prüferin Sportabzeichen beim SVK

Jugendfußball aktuell

09. Dezember 2018

 

E1- Junioren
ASV Winnweiler - SV Katzweiler 2:1

Am Samstag den 01.12. trafen sich die beiden Mannschaften nach dem öffnen des ersten Türchens des Adventskalenders zu vorerst letzten Spiel im Freien in diesem Jahr. 
Hochmotiviert traten die Spieler des SVK in Winnweiler auf dem Kunstrasen an. Im Hinterkopf dem Sieg in der Qualifikation gingen sie ans Werk. Das Spiel ging rauf und runter, glücklich aber nicht unverdient ging Winnweiler in Führung. Kurze Zeit später erhöhten sie sogar auf 2:0. 
Nur der tapferen kämpferischen Leistung weniger Spieler hatten wir es zu verdanken dass das Ergebnis zur Halbzeit nicht höher stand. Nach der Halbzeitpause ging’s mit durch die Trainer mit neu eingestellter Motivation erneut ans Werk. Die zweite Halbzeit, KEIN Spiegelbild der ersten, wurde durch Kampf, Aufopferung und Hingabe fast noch zur Erfolgsgeschichte. Der Anschlusstreffer erfolgte und es war nur dem Aluminium und der guten Leistung des gegnerischen Torwarts geschuldet dass nicht noch der Ausgleich gelang. Alles in allem, ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten mit dem besseren Ende für Winnweiler. Auch die selbstlose Unterstützung der E2 und E3 Trainer am Spielfeldrand half leider nicht dieses Ruder noch einmal rum zu reißen.

Tor: Yannik

Jugendfußball aktuell

26. November 2018

 

D1- Junioren
ASV Winnweiler - SV Katzweiler 6:2

Am Samstagmittag musste die D1 in Winnweiler zum Ligaspiel ran. 
In einem guten Kreisligaspiel ging es hin und her und beide Mannschaften erspielten sich gute Torchancen. 
Nach 8 Minuten ging der ASV schließlich in Führung. Die Jungs in Grün hielten trotzdem weiter dagegen und konnten 4 Minuten später nach einer schön heraus gespielten Torchance den Ausgleich erzielen. Jedoch direkt im Gegenzug fiel erneut die Führung für den ASV. Kurz vor der Pause erhöhte Winnweiler auf 3:1. 
Im Gegenzug gab es einen Freistoß für die Jungs vom Lautertal. Finn schoss ihn aus ca. 15 Metern über die Mauer unhaltbar in den Winkel. So ging man mit einem 3:2 für Winnweiler in die Pause. 
In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit waren die Jungs in Grün klar die bessere Mannschaft und drängten auf den Ausgleich , der aber einfach nicht fallen wollte. Die beste Chance hatte Leon , der noch aus der eigenen Hälfte an die Latte schoss .
In den letzten Minuten konnte Winnweiler drei Konter setzen und erhöhte so auf 6:2.
Die Höhe des Ergebnisses spiegelt nicht die Leistung der Mannschaft wider , die ein starkes Spiel geliefert hatte.

 

Tore: 2x Finn

Fußball aktuell

26. November 2018

 

SV Otterberg - SV Katzweiler 1:1 (0:1)

Am vergangenen Wochenende bestritt der SV Katzweiler das letzte Saisonspiel des Jahres 2018. Beim ebenfalls ersatzgeschwächten SV Otterberg kamen die Katzweilerer nicht über ein Remis hinaus. Mit dem ersten Torschuss traf Pascal Krauth zum 0:1 (9.). In der Folge entwickelte sich ein zähes Match. Beide Mannschaften konnten spielerisch kaum etwas auf den Rasen bringen. Otterberg wurde meist über lange Diagonalpässe von Steichele gefährlich. Doch Edgard Bader bewies sich als sicherer Rückhalt und war stets aufmerksam. Da es kaum nennenswerte Aktionen gab, ging es mir der knappen Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatte Katzweiler gleich zweimal die Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch beide Male entschied Krauth sich dazu die Aktion alleine zu beenden, anstatt seine Mitspieler zu bedienen. Kurz darauf wurde Schneider vorzeitig zum Duschen geschickt. Nachdem der Flügelspieler schon in der ersten Halbzeit eine unnötige gelbe Karte wegen Ball wegtreten sah, bekam er die zweite für einen Zweikampf mit Hofmann auf Höhe der Mittellinie. Bei dem Zweikampf gingen beide Akteure zum Ball und Hofmann ging zu Boden. Eine knappe halbe Stunde versuchte Otterberg das Spiel zu machen, doch außer langen und hohen Bällen fiel den Gastgebern nicht viel ein. SVK-Stürmer Pascal Krauth hatte sogar noch die Chance auf den nächsten Tiefschlag. Doch seine Direktabnahme vereitelte Piluso mit einer Glanztat. Kurz vor Schluss gelang dem SVO letztlich doch noch der Ausgleich. Eine langgezogene Flanke von Vida fiel auf den Kopf vom völlig freistehenden Michel, der sicher einköpfte (87.). Am Ende blieb es beim Unentschieden. Nun gilt es sich in der Winterpause zu rehabilitieren und im neuen Jahr wieder gestärkt anzugreifen.

 

Aufstellung: 1 Edgard Bader - 6 Patrik Felger (34. Dennis Förster), 5 Marco Geib, 4 Stefan Brendel, 2 Sandro Schröder, 7 Marcel Schönborn (67. Marco Weißmann) - 8 Janek Wilking (80. Robin Kohlmayer), 10 Aljoscha Schmitt - 3 Florian Bopp, 9 Pascal Krauth, 11 Mike Schneider

Spielfilm: 0:1 Pascal Krauth (9.), 1:1 Dominik Michel (87.)

 

Fußball aktuell

26. November 2018

 

SV Alsenborn II - SV Katzweiler II 1:1 (0:1)

Der Herbstmeister trat ersatzgeschwächt an und konnte am Ende nach einer kämpferischen Glanzleistung einen Punkt mit nach Hause nehmen.  Alsenborn hatte von Anfang an die besseren Chancen, doch Mitte der ersten Halbzeit erkämpfte sich Daniel Heymann im Mittelfeld den Ball und erzielte im Alleinmarsch die 0:1 Pausenführung. Auch in der 2. Halbzeit machte die Heimmannschaft Druck auf das Tor der Gäste. Katzweiler tat sich weiterhin schwer und hätte trotzdem mit 2:0 in Führung gehen können. Nachdem Sebastian Sann im Strafraum gefoult wurde blieb dem Schiedsrichter keine andere Wahl als auf den Punkt zu zeigen. Den fälligen Elfmeter vergab Thorsten Ayan. Alsenborn warf in der Schlußphase alles nach Vorne und kam doch noch zum Unentschieden.

 

Aufstellung: 1 Daniel Lembach - 11 Hendrik Hellriegel, 3 Janik Zimmerle, 5 Mathias Fleischer, 2 Marc Sümegi - 8 Thorsten Ayan, 6 Daniel Heymann - 10 Daniel Emanuel, 4 Sebastian Sann, 7 Lukas Faltus (70. Marcel Fuchsius) - 9 Manuel Weißmann

Spielfilm: 0:1 Daniel Heymann (15.), 1:1 Sascha Mueller (85.) 

Jugendfußball aktuell

20. November 2018

 

E1-Junioren:

TSG Trippstadt - SV Katzweiler 0:0

Auch nach Spielverlegung auf 15:00 Uhr wird in Trippstadt gefühlt am Nordpol gespielt. Selbst bei Sonnenschein, wie es heute war, herrscht dort ein rauher Wind. Der Platz dort gleicht dem Acker von Bauer Müller aus Katzweiler. Letztendlich war die E1 komplett angetreten um die ersten Punkte in der Kreisliga zu erobern. Ein munteres Spiel begann, es ging rauf und runter. Und heute geschah es, die Jungs und Mädels kämpften tapfer und man ging mit einem 0:0 in die Pause. Kurz aufwärmen dann weiter mit dem Kampf. Und da war er wieder, der Murphy mit seinen Gesetz, körperkontakt, Fall , Elfmeter für den Gegner. Aber heute keine Chance für den Gegner, gefühlt wurde Noah immer breiter und hielt, bämm Nachschuss, auch gehalten. Kurz vor Schluss da war sie die Chance, ein Spielzug wie aus dem Bilderbuch, leider scheiterte Benedikt am gegnerischen Torwart. Summa summarum ein gerechtes Unentschieden das nur den unzähligen Glanzparaden von Noah zu verdanken ist.

Positive Randbemerkung: Es war eine offizielle Schiedsrichterin anwesend, die großzügig aber souverän das Spiel leitete.

 

E3-Junioren:

SV Katzweiler - ASV Winnweiler 0:7 (0:3)

Im letzten Spiel, am 17.11.2018, hatten wir Winnweiler zu Gast. Körperlich und auch spielerisch waren wir das gesamte Spiel unterlegen. Das Positiv war aber die Einstellung an diesem Tage. Erschwerend kam auch noch dazu, dass wir auf einige Spieler verzichten mussten. Aber wie schon erwähnt, stimmte, nicht wie zu den letzten zwei Spielen, das Auftreten der Kids. Man lag zwar bis zur Halbzeit mit 0:3 zurück, hatten aber selbst drei tolle Möglichkeiten um ein Tor zu erzielen. Auch in der zweiten Halbzeit versuchte das Team ihr Bestes. Leider wollte aber „das Runde einfach nicht in das Eckige“. Winnweiler dagegen konnte noch vier weitere Treffer erzielen. Zum Teil leider auch durch unsere Mithilfe und auf Grund der „ausgehenden Puste“. So stand es dann am Schluss 0:7. Verdient, aber etwas zu hoch. Wiederrum stand heute die körperliche Überlegenheit im Vordergrund. Aber sie haben gekämpft bis zum Schluss und das war aller Ehren wert. Vielleicht macht es im neuen Jahr endlich „Klick“ und die Kids setzten das Geübte im Training auch mal im Spiel um.

 

D2-Junioren

SV Katzweiler - TSG Kerzenheim 4:3

Bei tollem Fußball Wetter mussten unsere Jungs am Sonntag zuhause gegen die TSG Kerzenheim ran.

Unsere Grünen versuchten von Beginn an, dass Spiel in die Hand zu nehmen. Man kam immer wieder durch schöne Spielzüge in den Strafraum der TSG Kerzenheim, wobei man nicht zielstrebig genug war! Überraschend war dann die 1:0 Führung für Kerzenheim durch eine tolle Einzelleistung.

Die Jungs in grün ließen sich nicht beeindrucken und kamen durch zwei schön herausgespielte Tore durch Björn und Mika zur 2:1 Führung. Kurz vor der Halbzeit kamen die Gäste noch etwas glücklich zum 2:2 Ausgleich!

In der zweiten Halbzeit sorgte Björn mit einem sehenswerten Freistoßtor direkt in den Torwinkel für dass 3:2. Wiederum rollte ein Angriff über die linke Seite, Mika war es der geschickt Björn einsetzte, dieser lies zwei Gegenspieler stehen und spielte mit toller Übersicht den Ball durch den halben Strafraum an den lagen Pfosten dort stand Jeremias der zum hoch verdienten 4:2 Führung einschob.

Mit dem Schlusspfiff viel dann noch das 4:3 für Kerzenheim.

Bemerkenswert, die Lauffreude der Jungs und der Wille gegen einen Gegner der zum Großteil aus dem älteren Jahrgang 2006 bestand.

Tore: Björn 2x, Mika, Jeremias

Fußball aktuell

19. November 2018

 

FSV Kaiserslautern - SV Katzweiler II 0:6 (0:1)

Die zweite Mannschaft der Grün Weißen hat mit einem verdienten und souveränen 6:0 Erfolg den inoffiziellen Herbstmeistertitel in der Kreisklasse C perfekt gemacht. Dabei stand anfangs gar nicht fest, ob das Spiel angepfiffen werden kann. Der Schiedsrichter entschied dann aber, das Spiel anzupfeifen, obwohl eine Hälfte des Platzes durch Frost kaum bespielbar war. Die Grün-Weißen ließen sich davon aber nicht beirren und spielten 90 Min. mit schönen Spielzügen nach vorne.  In der 32. Spielminute konnte Lukas Faltus, nach schönem Pass von Sebastian Sann, eine der vielen Chancen nutzen. In der ersten Halbzeit hätten aber durchaus ein halbes Dutzend Tore für den SVK fallen können. Chancen für die Gäste: Fehlanzeige! Die drückende Überlegenheit setzte sich auch in der 2. Halbzeit fort. Jetzt fielen die Tore in regelmäßigen Abständen. Erst traf Manuel Weißmann (53.), dann erneut Lukas Faltus (60.). In der 69. Spielminute traf dann Sebastian Sann zum 0:4! Lukas Faltus mit seinem dritten Treffer (73.) und Sebastian Sann mit seinem 2. Treffer (79.) machten den Auswärtssieg perfekt. Am Sonntag den 25.11.18 heißt es dann beim SV Alsenborn II weitere wichtige Punkte zu sammeln und dann in die verdiente Winterpause zu gehen.

 

Aufstellung: 1 Daniel Lembach - 2 Frank Walthelm, 3 Janik Zimmerle, 6 Christoph Schmitt, 12 Dendrik Hellriegel - 8 Daniel Heymann, 10 Marc Schlegler - 7 Lukas Faltus, 4 Sebastian Sann, 11 Daniel Emanuel - 9 Manuel Weißmann

Spielfilm: 0:1 Lukas Faltus (32.), 0:2 Manuel Weißmann (53.), 0:3 Lukas Faluts (60.), 0:4 Sebastian Sann (69.), 0:5 Lukas Faltus (73.), 0:6 Sebastian Sann (79.)

Fußball aktuell

19. November 2018

 

SG Enkenbach-Mehlingen - SV Katzweiler 3:1 (2:1)

Die Mannschaft des SV Katzweiler enttäuscht zum Jahresende immer mehr. Im vorletzten Spiel des Jahres 2018 war das Team zur keiner Phase in der Lage dem Gegner Widerstand zu leisten. Schon früh legte SG-Spieler Nico Mayer den Grundstein zum Sieg. Aus einem Einwurf heraus entstand die erste gefährliche Situation, bei der Mayer in den Strafraum spazierte und ins kurze Eck abschloss (4.). Die Defensive, als auch Benny Paul sahen beim Gegentor nicht gut aus. Aus dem Nichts gelang Katzweiler der Ausgleich per Elfmeter durch Weißmann, allerdings mit ordentlicher Hilfe des SG-Torwart (25.). Kurz vor der Pause ging die SG durch Forsch in Führung, mit der zweiten Chance, fiel der zweite Treffer (45.).

Nach der Pause brachte Katzweiler kaum noch Präsenz auf den Platz. Auch die SG Enkenbach/Mehlingen zeigte, bis auf Effektivität, nichts was sie von der Lautertal-Elf abhob. Im zweiten Durchgang blieb der SVK ohne jegliche Torchance. Bis zur Entscheidung ließ Katzweiler die Spielgemeinschaft lange warten. Erst verhinderte Paul im Eins-gegen-Eins den Treffer und beim zweiten Torschuss der SG ,in der zweiten Hälfte, klärten Wilking und Geib im Verbund auf der Torlinie. Erst in der 80. Minute fiel die Entscheidung nach einem Treffer von Helf (80.). Noch ein Spiel gilt es für den SVK zu überstehen, bis dann die ersehnte Winterpause kommt.

 

Aufstellung: 1 Paul - 6 Patrik Felger, 5 Marco Geib, 4 Stefan Brendel (74. Robin Kohlmayer), 2 Sandro Schröder, 11 Mike Schneider - 8 Janek Wilking, 10 Aljoscha Schmitt - 9 Marco Weißmann, 7 Daniel Mai (10. Pascal Krauth), 3 Florian Bopp

Spielfilm: 1:0 Nico Mayer (4.), 1:1 Marco Weißmann (25.), 2:1 Henrik Forsch (45.), 3:1 Christopher Helf (80.)

Fußball aktuell

14. November 2018

 

G- Junioren

SV Katzweiler – TuS Erfenbach 7:1

Unsere G- Juniorenmannschaft spielte am Samstag gegen das Team aus Erfenbach.

In einem in der ersten Halbzeit ausgeglichen Spiel, konnten unsere Jungs spät (16 Min. und 19 Min.) mit 2 Toren in Front gehen. Sie scheiterten immer wieder am guten gegnerischen Torwart, was unseren Jungs aber nichts ausmachte, denn sie haben sich immer wieder gute Torgelegenheiten über das ganze Spiel hinweg herausgespielt. In der zweiten Halbzeit waren unsere Grünen dann doch überlegen und konnten in den ersten 6 Minuten 3 weitere Tore erzielen. 7 Minuten später gelang es dann einen weiteren Ball über die Torlinie zu bugsieren, ehe 2 Minuten später der Ehrentreffer für Erfenbach viel. In der letzten Minute der zweiten Halbzeit gelang es dann den Spielstand auf 7:1 zu erhöhen, was dann auch gleich der Endstand war. Es war eine starke Mannschaftsleistung!

Dabei waren: Niclas, Joshua, Elias, Felix, Finn, Peter, Levin, Adrian und Moritz

 

E1-Juioren:

JFV Leinbach – SV Katzweiler  4:0

Am Samstag den 10. November traf sich die E1 im Herzen des Pfälzer Waldes zu einem weiteren Ligaspiel. In dieser romantischen Umgebung, welch Wunder, war sogar ein offizieller Schiedsrichter anwesend. Stark ersatzgeschwächt traten wir an.

Nur dem Ausfall des Spiels der E2 hatten wir es zu verdanken dass wir uns einen Spieler ausleihen konnten. Die erste Halbzeit überstanden wir mit Glück und Noahs Hilfe im Tor und gingen mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause fing das Spiel von Leinbach an und relativ schnell gingen sie 2:0 in Führung. Ein umstrittener Elfmeter hätte den Anschluss bringen können, aber leider nicht. Mit weiterer Dauer des Spiels zerfiel die Mannschaft des SVK immer weiter und man fing sich leider noch zwei weitere Tore ein.

Bester Spieler : Leon Ringeisen E2

 

E3-Junioren:

TSG Zellertal - SV Katzweiler E3 8:1 (5:0)

Am 10.11.2018 waren wir zu Gast beim TSG Zellertal. Es wurde ein ganz bitterer Nachmittag. Was im Training immer besser wird, können wir im Spiel einfach nicht umsetzten. Es mangelt in unserem Spiel an der Laufbereitschaft ohne Ball und an dem fehlenden Zusammenspiel. Vorgaben werden nicht angenommen und befolgt. Zum Großenteil heißt es: Kopf runter und durch. Ob zwei, drei oder noch mehr Gegenspieler. Dies bereitet zurzeit den Trainern große Probleme. Nach nur zwei Minuten lag man schon mit 1:0 zurück und bis zur Pause mit 5:0, ohne selbst zu herausgespielten Torchancen zu kommen.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich unser Spiel nur unwesentlich. Wir konnten uns zwar ein paar Möglichkeiten herausspielen, leider wurden diese zum Teil aber schlecht abgeschlossen. Es gelang nur ein Ehrentreffer durch Felix. Am Ende hieß es dann verdient 8:1 für den Gastgeber. Es ist eine große kommende Aufgabe, den Kids „einzutrichtern“, dass es mit zunehmendem Alter ein Muss ist, als Mannschaft aufzutreten. Nur wer als Team auftritt,  kann auf Dauer erfolgreich sein. Wir, als Trainer, werden unser bestes versuchen.

Tor: Felix

 

D1- Junioren

SV Katzweiler - TSG Kaiserslautern III 1:4

Am Samstagnachmittag hatten wir die TSG Kaiserslautern zu Gast im Lautertal.  In der ersten Halbzeit spielte man in den ersten Minuten noch gut mit, jedoch geriet man bis zur Pause mit 0:3 in Rückstand. In der zweiten Hälfte konnte Finn zwar den Anschlusstreffer erzielen und die Jungs in Grün drängten auf das 2:3, jedoch wurde 5 Minuten vor dem Ende das Spiel durch ein Eigentor von Lias entschieden.

Tor: Finn

Unsere Sponsoren

              Premiumpartner

                Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt