Fußball aktuell

24. Februar 2020

 

SV Katzweiler - SV Wiesenthalerhof 1:1 (0:0)

Nach der Winterpause startete der SV Katzweiler mit einem Heimspiel gegen den SV Wiesenthalerhof, einen direkten Konkurrenten aus dem unteren Mittelfeld der Tabelle. Das Heimteam war aktiver als die Gäste. Meistens profitierte die "Hütte" von Fehlern der Katzweilerer, jedoch wurden diese für die Defensivmannschaft um Schmitt und Schröder nicht gefährlich.

Richtig gefährlich wurde es im ersten Spielabschnitt vor allem nach Standards für die Gastgeber. Erst prüfte Sandro Schröder  Keeper Jung artistisch im Fallen, danach parierte Jung einen verdeckten Kopfball von Schneider. Auch Daniel Mai scheiterte zweimal. Offensiv fand der SVW nicht statt, Stoßstürmer Aldrin Nsom führte viele Zweikämpfe, jedoch endeten alle in einem Stürmerfoul. Es blieb beim 0:0 zur Pause.

Im zweiten Abschnitt nahm Katzweiler mehr Fahrt auf und spielte auch nach vorne etwas flüssiger. Mehrmals versäumten die Akteure jedoch einen Angriff abzuschließen. In der 75 .Minute gelang letztlich der ersehnte Treffer für das Heimteam. Hager schickte Daniel Mai in die Tiefe, Torwart Jung kam unnötig aus seinem Tor geeilt und war am Ende nur zweiter Sieger. Mai spielte den Ball außerhalb vom Strafraum aufs Tor, Schneider ging auf Nummer sicher und drückte die Kugel aus kurzer Distanz ins Netz. Auch die "Hütte" wachte allmählich auf. Durch die Einwechselung von Diehl wurde die Offensive belebt, jedoch lieferte die Verteidigung des SVK eine gute Leistung ab und ließ kaum etwas zu. Einzig eine schwache Flanke von Alexander Preiser fand den Weg in die Arme von Torhüter Jonas Diehl. In der Schlussphase ergaben sich immer mehr Räume für die Katzweilerer, aber keine einzige wurde vernünftig zu Ende gespielt. So verpasste es die Lautertal-Elf frühzeitig den Deckel drauf zu machen. Desweiteren wurde den Grünen noch ein Treffer vom eingewechselten Aljoscha Schmitt wegen Handspiels aberkannt. In der letzten Minute bekam die "Hütte" nochmal einen Freistoß wegen Abseits zugesprochen und die zuvor leichtfertig verspielten Situationen sollten noch bestraft werden. Der Freistoß kam hoch in den Strafraum, der Abpraller von Kohlmayer landete vor den Füßen von Helmut Schmidt, welcher mit diesem Versuch alles riskierte und volley in Richtung Tor schoss. Zweimal abgefälscht fand der Ball seinen Weg ins Tor (90.+2). Kurz darauf war Schluss und die Mannschaft aus Katzweiler musste sich eingestehen, dass man diese zwei Zähler in allerletzter Sekunde noch verschenkt hat.

 

Aufstellung: 1 Jonas Diehl - 5 Marco Geib, 2 Sandro Schröder, 6 Julian Schmitt, 4 Charalampos Stefanidis (78. Dennis Michel) - 8 Janek Wilking, 7 Pascal Hager - 3 Kevin Michel, 9 Dan Boakye (61. Aljoscha Schmitt), 11 Mike Schneider - 10 Daniel Mai (90. Robin Kohlmayer)

Spielverlauf: 1:0 Mike Schneider (75.), 1:1 Helmut Schmidt (90.+2)

Fußball aktuell

24. Februar 2020

 

SG Hochspeyer II - SV Katzweiler II 3:3 (2:0)

Mit einem Auswärtsspiel bei der SG Hochspeyer startete die 2. Mannschaft des SV Katzweiler in die Rückrunde.

Mit einem starken Kader besetzt, wollte man direkt zeigen, dass man noch nach oben angreifen möchte. Aus einer kompakten Defensive mit den erfahrenen Lanzer und Brendel in der Innenverteidigung heraus sollte den Gastgebern das eigene Spiel aufgedrückt werden. Nach bereits 2 Minuten hatte Daniel Heymann die große Chance zum Treffer, geriet allerdings ein wenig in Rücklage und setzte die holpernde Rückgabe von Bopp knapp über das Tor. Die Hausherren sollten es besser machen. Nach einem Einwurf setzte sich Max Papadopoulos äußerst grenzwertig gegen Lanzer durch, legte zurück an den Strafraum und Kevin Heß vollendete mit einem fulminanten Schuss ins lange Eck zum 1:0 (5.). Mit dem Wind im Rücken wollten die Mannen des SVK mit einem gepflegten Kurzpassspiel zum Erfolg kommen. Aufgrund des unebenen Geläufs und der eigenen Ungenauigkeiten, war dies in Halbzeit 1 aber leider wenig erfolgreich. Spätestens bei der Innenverteidigung um Tobias Volkert war Schluss. Die besten Möglichkeiten zum Ausgleich hatten Stefan Brendel, der mit einem Freistoß aus knapp 35 m die Latte traf sowie Christoph Schmitt, desses Kopfball von Keeper Melvin Krieg hervorragend gehalten wurde. Kurz vor der Pause der nächste Nackenschlag für den SVK. Einem Ballverlust im Mittelfeld folgte ein Pass in die Schnittstelle der Abwehr und Matej Koppenhöfer, der mit Abstand beste Fußballer der Gastgeber, konnte frei vor Edgard Bader zum 2:0 einschießen (42.).

Geschlagen geben wollte man sich allerdings noch nicht. Direkt nach Wiederanpfiff zog Philipp Helmes mit dem Ball von der rechten Seite nach innen, passte auf Daniel Heymann und der fand mit einem überlegten Schuss ins linke obere Eck die Lücke in der Hintermannschaft (47.). Das Spiel entwickelte sich in der Folge zu einem mehr oder weniger offenen Schlagabtausch, zumeist fanden die Angriffe auf beiden Seiten kurz vor der gefährlichen Zone ihr Ende. In der 53. Minute setzte sich ein Akteur der Hausherren regelwidrig gegen Enes Hakyemez durch und senste anschließend auch noch Martin Lanzer unnötig in die Parade. Statt eines Freistoßes für den SVK und mindestens gelb für den Spieler der SG, folgte zur Überraschung aller ein Freistoß für die Hausherren. Den von Volkert vors Tor gebrachte Freistoß bekam Christoph Schmitt an den Arm. Den fälligen Strafstoß verwandelte Koppenhöfer sicher (53.). Auch von diesem Rückschlag erholten sich die Gäste aber wieder. Nach einem Foul an Sann traf dieser mit einem Traumfreistoß von der Strafraumkante in den Winkel (58.). Der verdiente Ausgleich gelang Mathias Fleischer nach einer Ecke von Florian Bopp mit einem herausragenden Kopfball (75.). In der Folge hatten beide Mannschaften mehr oder weniger gute Möglichkeiten das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. Die womöglich beste hatte Tobias Volkert in der letzten Aktion des Spiels. Gegen den zögerlich verteidigenden Brendel kam er zum Abschluss aus knapp 10 Metern. Edgard Bader konnte den Ball aber glänzend parieren.

Mit einem aufgrund des Kampfes und Einsatzes nicht unverdienten Punktgewinn endete das erste Spiel im Jahr 2020. Nächsten Sonntag kommt die Mannschaft des SV Morlautern III zu Gast ins Lautertal.

 

Aufstellung: 1 Edgard Bader - 13 Alexander Wechsler (46. Daniel Emanuel), 2 Martin Lanzer, 4 Stefan Brendel, 5 Mathias Fleischer - 6 Christoph Schmitt, 15 Enes Hakyemez (85. Hendrik Hellriegel) - 11 Florian Bopp, 10 Daniel Heymann, 12 Philipp Helmes (81. Hannes Wilhelm), 9 Sebastian Sann

Spielverlauf: 1:0 Kevin Hess (5.), 2:0 Matej Koppenhöfer (40.), 2:1 Daniel Heymann (47.), 3:1 Matej Koppenhöfer (53.), 3:2 Sebastian Sann (58.), 3:3 Mathias Fleischer (75.)

Mitgliederversammlung 2020

Prunksitzung 2020

12. Februar 2020

 

Der SV Katzweiler veranstaltete am Samstag, 08.02.2020 seine alljährlichen Prunksitzung. Unter dem Motto „Es werd gedanzt un ah gelacht, Katzwiller feiert Fasenacht“ wurde ein sehr abwechslungsreiches Programm geboten.

Zu Beginn stimmten Die Pfälzer Rhytmusfetzer aus Landstuhl unter musikalischer Leitung von Martin Urschel ein.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Sitzungspräsidentin Melanie Weilacher startete ein farbenfrohes Programm zwischen Tanz, Bütt und Gesang.

Ihr Können zeigten vom SV Katzweiler die Minigarde SVK (KGW-Bambini 15 Mädels im Alter von 6 – 10 Jahren), Schautanz Mütter und Töchter mit dem Thema: Herzbeben, TGW Nachwuchsmannschaft mit dem Schautanz: I Need a Hero – die Supergirls des SVK, das Turn-Trio Jule, Sophie und Angela mit der Akrobatikvorstellung zum Thema: Afrika, KGW-Gruppe mit dem Gardetanz (Mädels im Alter von 11 – 13 Jahre), Schautanz der TGW I zum Thema ABBA, Schautanz der TGW II zum Thema Formel 1 sowie zum Abschluss das Männerballett zum Thema 80er.

Für die Lachmuskeln sorgte "de Saarpfälzer" alias Dorian Memmer (CV Donsieders), die KinderBütt Collien Hanke (10 Jahre aus Katzweiler vom Verein KVK Kaiserslautern), die Krawallschachtel alias Michaela Kalbheim (KVK Kaiserslautern), "de Dummschwätzer" alias Fabian Schulz (SV Katzweiler), "die Trauerschnallen vom Bahnheim" und "de Lapedudel" alias Julian Hunsicker (Verein Owersimter Eselei) für gute Unterhaltung und die Stimmung wurde zusätzlich von den Sternenflieger eingeheizt und alle Zuschauer wurden in Bewegung gehalten.

Somit sahen alle Zuschauer ein fantastisches abwechslungsreiches Faschingsprogramm und alle freuen sich bereits jetzt, wenn es beim SV Katzweiler wieder im Jahr 2021 heißt „Es werd gedanzt und ah gelacht, Katzwiller feiert Fasenacht“ –K-LAU!

Fußball aktuell

01. Februar 2020

 

Freundschaftsspiele Frühjahr 2020

 

Sonntag 02.02.2020

15:00 Uhr

1. FCK Portugiesen - SV Katzweiler II 1:1 (1:1)

Spielverlauf: 1:0 Ruben Araujo, 1:1 Mike Schneider

Spielort: Kunstrasenplatz Fröhnerhof 

 

Mittwoch 05.02.2020

20:00 Uhr

SC Vogelbach - SV Katzweiler 2:5 (2:2)

Spielverlauf: 1:0 Mike Christmann, 1:1 Dennis Michel, 2:1 Mike Christmann, 2:2 Mike Schneider, 2:3 Dan Boakye, 2:4 Dan Boakye, 2:5 Janek Wilking

Spielort: Kunstrasenplatz Miesau

 

Donnerstag 06.02.2020

19:30 Uhr

TSG Wolfstein-Roßbach II - SV Katzweiler II 4:0 (2:0)

Spielverlauf: 1:0 Christian Huber, 2:0 Marcel Will, 3:0 Ahmet Demiroez, 4:0 Marcel Will

Spielort: Kunstrasenplatz Wolfstein

 

Freitag 07.02.2020

19:30 Uhr

TSG Wolfstein-Roßbach - SV Katzweiler 4:0 (3:0)

Spielverlauf: 1:0 Yannick Metzger, 2:0 Yannick Metzger, 3:0 Jerrit Braun, 4:0 Tim Mattil

Spielort: Kunstrasenplatz Wolfstein

 

Samstag 15.02.2020

14:00 Uhr

FV Kindsbach II - SV Katzweiler II 6:0 (0:0)

Spielverlauf: 1:0 Patrick Winter, 2:0 Jonas Laufer, 3:0 Luca Kappler, 4:0 Hannes Meinlschmidt, 5:0 Alexander Walz, 6:0 Davide Scalia

Spielort: Hartplatz Kindsbach

 

Samstag 15.02.2020

16:00 Uhr

FV Kindsbach - SV Katzweiler 1:3 (0:2)

Spielverlauf: 0:1 Florian Bopp, 0:2 Sebastian Sann, 1;2 Patrick Moog, 1:3 Tobias Bahr

Spielort: Hartplatz Kindsbach

 

Dienstag 18.02.2020

19:00 Uhr

SV Katzweiler - Fatihspor Kaiserslautern

Spielort: Rasenplatz Katzweiler

Turnen aktuell

02.02.2020

 

Am Samstag, den 01.02.2020, fand die Meisterehrung des Turngau Sickingen in Kübelberg statt. Jedes Jahr ehrt der Turngau Sickingen seine Gaumeister weiblich und männlich, die Landesmeister sowie die 1. – 3. Platz bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften und 1. – 10. Platz bei Deutschen Meisterschaften in verschieden Sportarten. Dieses Jahr waren die Sportarten Gerätturnen weiblich und männlich, Mehrkampf, Schwimmen, Turngruppen- und Kindergruppenwettstreit, Volleyball und Rope Skiping vertreten.

Unsere TGW Mannschaft mit den Trainerinnen Katrin und Nina Weißmann wurde für Ihren 1. Platz bei den Landesmeisterschaften im Mai 2019 in Rodalben geehrt.

Weiterhin wurde erstmals vom Turngau Sickingen die Gaumeister der letzten 50 Jahre im Gerätturnen weiblich und männlich geehrt. Hier wurde unser Vereinsmitglied Eva Kerchner für Ihre Titel als Gaumeisterin in den Jahren 1994, 1995 und 1996. In dieser Zeit turnte sie für den SV Katzweiler beim TV Erlenbach und heute sie Übungsleiterin beim SV Katzweiler.

Eine schöne Anerkennung und weiterer Ansporn für das zukünftige Training.

Herzlichen Glückwunsch an unsere TGW-Mannschaft, die Trainer und an Eva Kerchner – macht weiter so!

Neujahrsempfang

17.01.2020

 

Am 04.01.2020 lud der SV Katzweiler zum alljährlichen Neujahrsempfang  ins Sportheim der Lautertalhalle Katzweiler ein. Ein erfolgreiches, ereignisreiches und spannendes Jahr wurde von dem 1.Vorsitzenden Manfred Wilking rückblickend dargestellt.

Er bedankte sich bei allen, die den Verein am laufen halten und mit Herzblut dabei sind. Ein großes Dankeschön geht an die Vorstandsmitglieder sowie den Ausschuss, die übers Jahr so einiges zu bewältigen und zu planen hatten. Auch den Sponsoren und dem Förderverein Fußball ist wieder ein besonderer Dank zu widmen, denn ohne die ein oder andere Spende es nicht möglich ist unser Vereinsgelände weiterhin so gut in Schuss zu halten und Zuschüsse an die Vereinsgruppen zu zahlen.

Auch im Jahr 2019 wurde unser Sportgelände wieder auf Vordermann gebracht und auch das geht nur mit fleißigen Helfern aus dem Verein sowie den beiden Platzwarten.– Vielen Dank hierfür!

Eine weitere Anerkennung geht an die Trainerinnen und Trainer sowie Helfer die mehrmals wöchentlich den Übungsbetrieb / Trainingsbetrieb für unsere Mitglieder aufrecht erhalten und sich dafür regelmäßig in ihrer Freizeit weiterbilden. Daher freuen wir uns als Verein, dass 5 junge Übungsleiterinnen im Jahr 2019 die Lizenz im Gerätturnen bzw. Kinderturnen abgelegt haben und nun aktiv für den Verein tätig sind. – DANKE auch dafür!

Weiterhin geht auch ein Dank an die Kampfrichter und Schiedsrichter, die für den Verein bei Wettkämpfen und Spielen aktiv sind, denn auch ohne diese Unterstützung ist eine Teilnahme am Wettkampf und Spielbetrieb kaum möglich.

Neben dem Rückblick und dem Dank an Alle wurden treue Mitglieder für 25 und 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft sowie zwei Mannschaft für Ihren sportlichen Erfolg im Jahr 2019 geehrt. Ergänzend dazu wurde das Sportabzeichen 2019 überreicht.

Vereinsjubiläum

 

40 Jahre                                                                     25 Jahre

Jutta Baier                                                                 Claudia Bauspieß

Marc Becker                                                              Lara Christmann

Alexander Christmann                                               Lena Fritzinger

Beate Christmann                                                      Martin Götz

Katja Schmidt                                                            Andreas Hassler

Gerda Teske                                                              Denise Hojnatzki

Eric Theisinger                                                          Maximiliane Holzhäuser

Manfred Weber                                                          Holger Mandler

Oliver Zimdahl                                                           Manuel Speckmann 

 

 

Sportliche Ergebnisse 2019

  • Rheinlandpfalzmeister TGW im Mai 2019 TGW2
  • Jugendfußballrunden Meister 2018/2019 der D-Jugend
     

Sportabzeichen 2019 (Jugend und Erwachsene)

 

Sportabzeichen Bronze                                            Sportabzeichen Silber

Herbrand, Enya Marie                                               Grüning, Stella

Wegmann, Hanna                                                      Jaud, Sanja     

Klein , Eni                                                                  Ilig, Victoria

Nasshan, Tabea

Kerchner, Lilli

Werno, Paula

Schwarz, Katharina

Rheinheimer, Mia

Welle, Emma

 

Sportabzeichen Gold

Baron, Alia                 

Forell, Leni

Burchett, Leyla          

Friedrich, Nele

Mayer, Laura             

Rheinheimer , Sophie

Matheis, Jule             

Forster Nele

Bier, Yanis                  

Forster, Manfred

Hanke, Conny            

Henn, Jenni

Hoffmann, Marcus    

 

 

Nun freuen wir uns wieder auf ein spannendes und erfolgreiches Jahr mit Ihnen als Vereinsmitglied – sind sie weiterhin aktiv bei uns dabei, denn auch 2020 sind wieder viele Veranstaltungen geplant. Schauen Sie einfach weiterhin auf unsere Homepage.

Unsere Sponsoren

Premiumpartner

Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt