Fußball aktuell

29. Juni 2018
 
Bereits zum vierten Mal infolge errang die zweite Mannschaft des SV Katzweiler einen der ersten Plätze in der Fair-Play Wertung der C-Klasse Kaiserslautern-Donnersberg Süd.
Den Preis für den 3.Platz in der Saison 2017/2018, gestiftet von der Kreissparkasse Kaiserslautern nahmen bei der Veranstaltung in Rockenhausen, Spielleiter Horst Schulz und Marvin Zander entgegen.

Turnen aktuell

13. Juni 2018

 

4 Medaillenränge für den SVK

Am vergangenen Sonntag gingen bei den Landesmeisterschaften TGM/TGW und KGW fünf Mannschaften des SV Katzweilers in Rodalben an den Start. Den Anfang machten morgens die beiden Gruppen TGW 1 und TGW 2 in der Wettkampfklasse TGW-Erwachsene sowie die TGW Nachwuchs unter Trainerin Maxi Holzhäuser, die zum ersten Mal an den Wettkämpfen der oberen Klassen teilnahm.
Zunächst wurde auf dem Außengelände von der TGW Nachwuchs die Pendelstaffel absolviert, woraufhin der Medizinballweitwurf für alle drei Mannschaften folgte. Die TGW 1 erreichte dort ihre Tagesbestpunktzahl von 9,5 von 10 möglichen Punkten. Und auch die TGW 2-Gruppe punktete hier mit 9,4 von 10 Punkten. Weiter ging es dann nach der großen Begrüßung durch die Vizepräsidentin des Pfälzer Turnerbundes in der Halle mit den musischen Disziplinen. Alle drei Mannschaften zeigten ihre Gymnastikküren mit dem Reifen. Die TGW Nachwuchs und die TGW 2 präsentieren anschließend ihre Tänze. Mit ihren Tanz „1001 Nacht“ erlangte die TGW Nachwuchs-Gruppe ihre Tagesbestpunktzahl von 9,1 Punkten. Den Abschluss des Wettkampfes machte die TGW 1 mit ihrer souveränen Bodenkür.
Die drei Mannschaften durften als Zeichen ihres großen Erfolges und der harten Arbeit, auch im Vorfeld während der Wettkampfvorbereitungen, eine Bronze- sowie zwei Silbermedaillen mit nach Hause nehmen. Zudem haben sich alle drei Teams mit ihren erzielten Punkten zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Herbst qualifiziert. Vor allem auf die zum ersten Mal gestartete TGW Nachwuchs-Gruppe sind alle mitgereisten Teilnehmer und Fans sehr stolz.

Am Nachmittag folgte der Kinder-Wettkampf KGW/Teenie, an dem die Bambini-Gruppe unter Trainerin Severine Nasshan und die KGW-Gruppe unter ihren Trainerinnen Trixi Bachmann und Sandra Krämer des SV Katzweilers an den Start gingen. Auch hier gab es ein Wettkampf-Debüt für die Bambini-Mannschaft zu vermerken. Nachdem beide Gruppen auf dem Außengelände den Wettkampftag mit der Pendelstaffel eröffneten, ging es anschließend in der Halle für die Bambinis mit dem Medizinballweitwurf weiter. Die KGW-Gruppe überzeugte am Boden mit ihrer Kür. Beide Mannschaften zeigten außerdem ihre Reifengymnastik sowie ihre Tänze. Die Teams stellten ihr Können vor allem beim Tanz unter Beweis, wo beide ihre Tagesbestpunktzahl erhielten. Die KGW-Gruppe erzielte 9,65 und die Bambinis 9,25 von 10 möglichen Punkten.
Zum Ende des Wettkampftages durften sich die Bamibinis über einen gelungenen 5. Platz und die KGW-Gruppe über einen tollen dritten Platz freuen.

Alle fünf Mannschaften bewiesen den kompletten Wettkampf über Kampfgeist und überzeugten mit Bestleistungen. Die Gruppen wurden dabei tatkräftig von Mamas, Papas und Vereinsanhängern unterstützt und bejubelt. Die 52 Mädels aller Mannschaften feierten ihre großen Erfolge und freuen sich schon jetzt auf die nächsten bevorstehenden Wettkämpfe. Für die Mannschaften TGW 1 und TGW 2 sowie die TGW Nachwuchs geht es im Herbst zu den Deutschen Meisterschaften nach Bayern. Für die KGW-Gruppe und die Bambinis folgt die nächste Landesmeisterschaft 2019.

Sportabzeichen beim SVK

13. Juni 2018

 

Sportabzeichen 2018 beim SV Katzweiler

Auch in diesem Jahr bieten wir die Abnahme des Sportabzeichens im Bereich Leichtathletik (ab Jahrgang 2012) an. Trainiert wird jeweils alle 14 Tage Mittwochs 17.30 – 18.30 Uhr auf dem Gelände an der Lautertalhalle Katzweiler vom 27.06. – voraussichtlich 19.09.2018.

NEU 2018: Abnahme für Erwachsene an 3 Samstage von 10.30 – 12 Uhr am 06.07./04.08. und 01.09.!

Die Abnahme erfolgt grundsätzlich nur zu den genannten Trainingszeiten. Ausnahmen nur nach Absprache mit Claudia Bußer oder Miriam Mayer möglich.

Anmeldung beim ersten Termin 27.06.2018 oder unter cbusser73@gmail.com.

Bei Fragen wendet Euch bitte an – Claudia Bußer (Tel. 06301/5760 oder 0171/7969189) oder Miriam Mayer (0173/3637917)

Turnen aktuell

07. Juli 2018

Die Powerfrauen vom SVK zum sechsten Mal auf Tournee

 

Freitag, 08. Juni 2018, um 06:55 Uhr wirft am Katzweilerer Bahnhof ein Wochenende voller schöner Erlebnisse seine Schatten voraus.

 

Die Frauen von Christel Schicketanz' Turngruppe im grünen T-Shirt-Klassiker mit der im Vorfeld heiß diskutierten Frage auf ihren Rücken „Wo fahr mer hi, was zieh mer a?“ schwärmten wieder aus. Wenige Damen waren zum großen Bedauern aller Mädels ausgebremst und konnten an der gemeinsamen Sause nicht teilnehmen. Die reiselustigen Powerfrauen wurden am Katzweilerer Bahnhof vom Besuch einer ihrer, leider an der Mitfahrt verhinderten, Sportkameradin überrascht, reichlich mit flüssigem Reiseproviant von ihr ausgestattet und herzlich verabschiedet.

 

Nach einem Frühstücks-Imbiss am Lauterer Hauptbahnhof ging die Fahrt zunächst nach Mannheim. Wohlbehalten kamen die 20 Powerfrauen pünktlich an.

Eine Gruppe von 20 Frauen in gleichen T-Shirts erregt Aufsehen, auch wenn sie mal leise sind und nicht ihren üblichen Trinkgesang anstimmen. Den Ausrufen von Passanten wie „schau mal, was für eine große Gruppe“ folgten Fragen wie „was macht ihr denn“, wer seid ihr den“, „woher kommt ihr“, „wohin fahrt ihr“. Alle Fragen wurden von den Turnerinnen fröhlich und freundlich beantwortet. So geschah es, dass die Fahrt und das ganze Wochenende immer wieder von flüchtigen Begegnungen mit lieben Wünschen und viel Zuspruch begleitet war.

 

In Augsburg angekommen, ging es zügig mit der Straßenbahn ins Hotel Alpenhof.

 

Dieses war eine einzige Inspiration, der Inhaber des Hauses ein passionierter Sammler. Das Hotelareal bestand aus mehreren Gebäuden, die mit wunderschönen Gärten verbunden waren. In jedem Winkel des Hauses waren Sammlerstücke integriert. In Form verschiedener alter Türen, Schaukelpferdchen, Plattenspieler, Venylschallplatten, und, und, und. Auch für Philosophie gab es viel Raum: In den Wänden waren Sprüche-Steine eingelassen. Mit Oscar Wilde, Ricarda Huch, Arthur Schopenhauer und Marilyn Monroe seien nur einige, wenige der Zitierten benannt, die die Frauen zum Schmökern und Austausch über die Weisheiten anregten. Das Picknick unter dem Apfelbaum im Hotelgarten war das passende Event dafür. Nach dem langen Sitzen holten sich die Damen beim Spaziergang an Lech und Wertach Appetit auf das Abendessen.

 

Gestärkt vom Frühstücksbuffet ging es am Samstag zur Stadtführung und auch auf den Spuren der Fugger durch Augsburg. Der goldene Saal im Rathaus wurde übertroffen vom mit Holz gestalteten Nebenzimmer, das als Rückzugsort für Beratungen diente. Die Fuggerei, eine heute noch bestehende Sozialsiedlung, von Jakob Fugger im Jahr 1521 für schuldlos verarmte Bürger gestiftet und von 1514 bis 1523 erbaut, ist die älteste Sozialsiedlung der Welt. Der Besuch gab einen Eindruck über das Leben im 16. Jahrhundert. Die lebendigen Eindrücke wurden vom Stadtführer mit profundem Wissen und lustigen Anekdoten ausgeschmückt.

 

Nach einem Stadtbummel auf eigene Faust und einer Stärkung beim Italiener ging es beim Besuch der Augsburger Puppenkiste zurück in die Kindheit. Das Urmel aus dem Eis und alle seine Gefährten, die aus Kindertagen bekannt sind, hatten wohl frei. Doch im Kabarett wurde die aktuelle politische Lage mit dem Märchen verbunden. Ein ausgesprochen heikel-heiteres Puppenspiel mit sehr viel Witz. In der Pause wurde die Gelegenheit, einen Blick hinter die Puppenbühnenkulissen zu werfen, von den Powerfrauen zahlreich genutzt.

 

Was gibt es schöneres als ein Sonntagsfrühstück im Freien? Genau so begann der letzte Tag des Ausflugs. Frisch gestärkt wurde dann ausgecheckt. Dann ging es wieder zurück zu den Helden der Kindertage mit einem Besuch des Puppenkistenmuseums. Die verschiedenen Bühnenbilder der Augsburger Puppenkiste und die Helden luden ein, bewundert zu werden. Beim anschließenden Besuch im Biergarten trotzten die Damen dem Regenschutt unter dem großen Schirm, den die Gastronomen eilig aufspannten.

 

Um 15:00 Uhr hieß es Abschied von Augsburg nehmen. Die Heimfahrt war frei von Zwischenfällen und am Abend waren alle wohlbehalten wieder am Katzweilerer Bahnhof angekommen. 

Jugendfußball aktuell

07. Juni 2018

 

E-Junioren 

SV Enkenbach - SV Katzweiler 1:2

Am Mittwoch Abend stand das letzte Saisonspiel der E1 in Enkenbach statt.

Um doch noch Meister zu werden, mussten die Jungs vom SVK gewinnen und im Parallelspiel auf Schützenhilfe des JFV Nord-West-Pfalz hoffen. Der JFV musste mindestens einen Punkt beim Tabellenführer TuS Göllheim holen.
Die Jungs in Grün gaben von Anfang an Vollgas und setzten Enkenbach stark unter Druck. Man hatte viele Chancen jedoch blieb man vorerst ohne Erfolg. 
Nach einer Balleroberung im Mittelfeld spielte Nico einen Steilpass in den Lauf von Björn , der seine Chance eiskalt nutzte und zum 1:0 traf.
Kurze Zeit später konnte Nico , nach einer tollen Passkombination der gesamten Mannschaft , auf 2:0 erhöhen. So ging es auch in die Halbzeitpause. 
In der zweiten Hälfte wurde das Spiel körperbetonter. Die Jungs vom SVK erspielten sich zwar weitere Chancen, konnten aber keinen Torerfolg mehr verbuchen. Enkenbach hielt nun mehr dagegen und konnte bei einem Konter den Anschlusstreffer erzielen. Kurz vor Schluss wäre beinahe noch der Ausgleich gefallen , aber der Ball knallte gegen den Pfosten. Jetzt rührten die Abwehrspieler des SVK Beton an und ließen nichts mehr zu. So gewann man das Spiel 2:1.
Da der JFV Nord-West-Pfalz sich in Göllheim ein 1:1 erkämpfte, zogen die "wilden Jungs" vom SVK in der Tabelle an der TuS Göllheim vorbei und dürfen sich jetzt "Meister der Kreisklasse 1" nennen. 

Tore
Björn
Nico

Unsere Sponsoren

              Premiumpartner

                Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt