SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

SV Wiesenthalerhof - SV Katzweiler 1:0 (1:0)

Am vergangenen Spieltag bestritt der SV Katzweiler das offiziell erste Rückrundenspiel, zu Gast waren die Grünen auf dem Wiesenthalerhof. Früh schockten die Hausherren die Gäste aus dem Lautertal. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld brachte Spielführer Mike Schneider den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Am Eck des Fünfers stand Nowak frei und schoss den Ball in Richtung langes Eck, wo er schließlich auch neben den Pfosten hineintrudelte (3.). Es dauerte eine Weile bis die Grünen sich wieder fingen und mitspielten. Nach rund 10 Minuten gab es für Schiedsrichter Ruben Braga eine knifflige Situation zu klären. Der Torwart der Einheimischen klärte offensichtlich einen Ball außerhalb seines Strafraums mit der Hand. Schiedsrichter Braga stand optimal, entschied jedoch zum Unmut der Gäste auf „weiterspielen“. Bereits hier kann erwähnt werden, dass die Mannschaft des SVK vermutlich auch bei einem berechtigen Platzverweis für den Torhüter an diesem Tag kein Tor geschossen hätten. In der 20. Minute hatte Katzweiler die hundertprozentige Gelegenheit um auszugleichen. Aus zentraler Position führte Heimler einen Freistoß gedankenschnell aus und passte die Kugel perfekt zu Schneider, der frei vor dem Torwart auftauchte, es allerdings nicht schaffte diesen zu überwinden. Während die Gastgeber sich mit zunehmender Spieldauer aufs Verteidigen konzentrierten, kam Katzweiler nur noch ein weiteres Mal richtig gefährlich nach vorne. Weißmann machte das Spiel nach der Balleroberung schnell und schickte Schneider tief in die gegnerische Spielhälfte. Schneider legte sich den Ball auf dem unebenen und holprigen Rasen ein Stück zu weit vor und ermöglichte so Gegenspieler Sayar im letzten Moment noch klären zu können. Mit dem knappen Rückstand ging es in die Kabinen. 

Im zweiten Spielabschnitt blieb die Hütte mit einer Ausnahme nur in der Defensive aktiv. In der 65. Minute flankte Nowak hoch in den Strafraum, beim Versuch den Ball herunter zu pflücken wurde Torwart Diehl leicht angegangen und ließ daraufhin die Kugel aus den Händen gleiten. SVW-Stürmer Marcel Diehl schob lässig ein und drehte zum Jubeln ab, doch der Schiedsrichter entschied glücklicherweise auf Foul gegen den Keeper. Beim SVK lief in der Offensive nicht viel zusammen, zu häufig scheiterten die Versuche im Ansatz. Beinahe unterlief der SVW-Defensive noch ein Malheur, als Igel den Ball am eigenen Fünfmeterraum klären wollte flog dieser haarscharf am Querbalken vorbei. Einzig Schröder hatte in der zweiten Halbzeit noch die Chance zum Ausgleich, doch sein Kopfball aus kurzer Distanz nach guter Flanke von Heimler flog am langen Pfosten vorbei. Bis zum Schlusspfiff blieb es beim knappen Vorsprung für den SVW. Glücklich für die Hausherren, aber aufgrund der aufopferungsvollen Defensivtaktik und der fehlenden Durchschlagskraft der Gäste, die verletzungsbedingt auf Torjäger Daniel Mai verzichten mussten nicht gänzlich unverdient. 

 

Aufstellung: 1 Jonas Diehl - 28 Enes Hakyemez (64. 5 Dennis Förster), 40 Jochen Gillmann, 10 Timo Eckhardt, 33 Sandro Schröder - 26 Dan Boakye (88. 17 Sebastian Sann), 24 Marco Weißmann - 7 Dennis Michel, 15 Aljoscha Schmitt (69. 27 Lukas Faltus), 11 Mike Schneider (81. 32 Somar Alshaher) - 31 Philip Heimler

Spielfilm: 1:0 Dominik Nowak (3.)

                Unsere Sponsoren

Premiumpartner

Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt