SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.
TSG Kaiserslautern II - SV Katzweiler 3:1 (0:0)
Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende war der SV Katzweiler auf Wiedergutmachung aus, Gegner war die Zweitvertretung der TSG Kaiserslautern. Die Grünen waren im ersten Spielabschnitt überlegen, schafften es aber nur selten die Angriffe zu Ende zu spielen. Die beste Chance hatte Mostafa Beserat Dar Ghasemi, welcher mit einem Freistoß an der Latte scheiterte. Doch die Elf aus dem Lautertal hatte auch Glück. Wie aus dem Nichts erzielten die Hausherren einen Treffer, der wiederum wegen Abseits aberkannt wurde. Es blieb bis zur Pause beim 0:0.
Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste den besseren Start. Julian Schmitt bediente Dennis Michel, der mit einer tollen Bewegung an an zwei Verteidigern vorbeizog. Seine präzise Hereingabe schoss Neu-Stürmer Philipp Heimler ins Tor (48.). Offensivakteur Michel war auch in der nächsten Szene der Hauptdarsteller. Für sein zweites Allerwelts-Foul bekam er prompt seine zweite gelbe Karte. Trainer Alex Gauch wechselte nicht nur gezwungenermaßen das taktische System, sondern auch das Personal. Für Torschütze Heimler kam Weißmann ins Spiel. Jener Weißmann hatte nach rund einer Stunde Spielzeit die beste Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, doch aus guter Position scheiterte er am Keeper. Mit steigender Spieldauer wurde der Druck der Gastgeber immer größer, nur schwer konnte der SVK die Unterzahl ausgleichen. Letztlich traf Andreas Himmer in der 69. Minute zum 1:1-Ausgleich. Auf eine tragische Art und Weise kassierten die Grünen den nächsten Treffer. Erneut war Himmer der Abnehmer einer Hereingabe, er schaffte es aber nicht den Ball zu platzieren. SVK-Torhüter Ebelsheiser versuchte den Ball aus der Luft zu pflücken, jedoch rutschte ihm der Ball durch die Hände ins eigene Tor (82.). Für die Entscheidung sorgte dann Maximilian Kampmann. Katzweiler rückte auf und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Bei einem Konter setzte sich  Kampmann gegen zwei Gegenspieler durch und schoss den Ball ins lange Eck (87.). Bis zum Schluss änderte sich der Spielstand nicht mehr, trotz engagierter erster Hälfte steht der SVK erneut mit leeren Händen da. Schon am Mittwoch, den 25.08.2021 steht beim SV Enkenbach das nächste Match an.
 
Aufstellung: 1 Nico Ebelsheiser - 2 Kevin Michel, 40 Jochen Gillmann, 36 Julian Grünewald, 29 Dennis Kallmayer - 10 Timo Eckhardt, 6 Julian Schmitt - 11 Mike Schneider, 22 Mostafa Beserat Dar Ghasemi, 7 Dennis Michel - 31 Philipp Heimler
Spielfilm: 0:1 Philipp Heimler (47.), 1:1 Andreas Himmer (69.), 2:1 Andreas Himmer (82.), 3:1 Maximilian Kampmann (87.)

                Unsere Sponsoren

Premiumpartner

Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt