SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

VfR Kaiserslautern II - SV Katzweiler 0:3 (0:1)

Bereits zu Beginn der Partie verwies der SV Katzweiler die Gastgeber vom Erbsenberg zurück in die Schranken. Auf dem harten Geläuf unterliefen beiden Teams zwar immer wieder technische Unsauberkeiten, doch die Grünen waren vor allen Dingen im Defensivbereich zuverlässig im Passspiel. Trotz der dominanten Spielweise fehlten dem SVK jedoch noch die Torchancen. Das änderte sich nach gut 15 Minuten Spielzeit. Nach einem Foul an Schneider führte Eckhardt den fälligen Freistoß aus dem Halbfeld gedankenschnell aus. Sein Zielspieler war Torjäger Daniel Mai, welcher sich im Strafraum drehen konnte und direkt den Abschluss suchte. Mit Erfolg, denn er ließ Torwart Pfeiffer keine Chance (17.). In der Folge verwaltete Katzweiler das Ergebnis mehr und es ergaben sich weniger Torchancen. Nach einem Eckball von Michel köpfte Mai an den Außenpfosten. Kurz vor der Pause hatte Katzweiler nochmal die Gelegenheit auf 2:0 zu erhöhen. Mai steckte die Kugel für Weißmann perfekt in den freien Raum. Alleine vor dem Tor wollte Weißmann den Ball nochmal zum mitgelaufenen Schneider abspielen, doch ihm versprang der Ball so, dass er Schneider mehr oder weniger auf Kniehöhe anschoss und die Chance verpuffte. Somit blieb es beim knappen 1:0 Vorsprung zur Halbzeit.
Nach dem Wiederanpfiff wollte der SVK schnell nachlegen. Mit dem wohl besten Angriff des Spiels gelang der Elf von Alex Gauch auch das zweite Tor. Dan Boakye eroberte auf Höhe der Mittellinie den Ball und spielte anschließend zum eingerückten Schneider, welcher Weißmann in die Aktion miteinbinden konnte. Daraufhin startete Geib seinen Flankenlauf und wurde im richtigen Moment von Weißmann angespielt, die darauffolgende Hereingabe landete perfekt am langen Pfosten bei Heimler. Sein Schussversuch misslang zwar offensichtlich, jedoch wurde dies die Vorlage für Mai, welcher nur noch einschieben musste (53.). Mit dem zweiten Treffer schien das Spiel entschieden, denn die Hausherren bekamen in der Offensive nicht viel zustande. Weitere Chance ließen die Grünen ungenutzt, einerseits kam der letzte Pass zu selten an und andererseits machte den Akteuren der Platz ein wenig zu schaffen. Für die endgültige Entscheidung sorgte der eingewechselte Schröder. Boakye ging mit langen Schritten auf die Abwehr zu und spielte Weißmann ideal an. Im Gegensatz zur Aktion in der ersten Hälfte legte Weißmann diesmal astrein quer, sodass Schröder nur noch den Fuß hinhalten musste (76.). Letztlich blieb es beim hochverdienten 3:0 Erfolg für die Elf aus dem Lautertal, die damit zum vierten Mal in Folge die maximale Punktausbeute einfahren konnten.
 
Aufstellung: 1 Jonas Diehl - 28 Enes Hakyemez (80. 5 Dennis Förster), 40 Jochen Gillmann, 10 Timo Eckhardt, 25 Marco Geib - 26 Dan Boakye, 24 Marco Weißmann - 7 Dennis Michel (72. 29 Dennis Kallmayer), 31 Philipp Heimler (72. 33 Sandro Schröder), 11 Mike Schneider - 17 Daniel Mai (58. 15 Aljoscha Schmitt)
Spielverlauf: 0:1 Daniel Mai (17.), 0:2 Daniel Mai (53.), 0:3 Sandro Schröder (76.)

                Unsere Sponsoren

Premiumpartner

Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt