SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

Spielbericht - SV 1906 Katzweiler

1. Mannschaft     -     8. Spieltag Aufstiegsrunde

8. Spieltag Aufstiegsrunde

FC Eiche Sippersfeld - SV Katzweiler 2:4 (1:4)

Nach drei Heimspielen in Serie stand für die erste Mannschaft des SV Katzweiler mal wieder ein Auswärtsauftritt an. Zu Gast war man beim FC Eiche Sippersfeld. Auf dem besonderen Platz gelang es dem SVK in den letzten 6 Jahren nicht etwas Zählbares mitzunehmen.
Den besseren Start hatten dann auch die Hausherren. Auf der rechten Seite verloren die Katzweilerer den Ball, Geib und Gillmann waren zu langsam für Steuerwald, der mit einem langen Dribbling in den Strafraum kam. Zwar legte er sich die Kugel im letzten Moment etwas zu weit vor und die Gelegenheit drohte zu verpuffen, doch Torwart Ebelsheiser brauchte einen Moment zu lange, um sich im kurzen Eck zu orientieren. Das war günstig für Steuerwald, denn so schaffte er es noch den Ball mit der Pike ins Netz zu schießen (6. Minute). Es dauerte eine Weile bis sich unsere Jungs von dem Rückstand erholten. Die größte Chance hatte zunächst Sandro Schröder, der sich zuvor gut im Zweikampf behaupten konnte. Aber letztlich schoss er knapp am Kasten vorbei. Während der Trinkpause schaffte es Trainer Alex Gauch sein Team wach zu rütteln. Bereits kurze Zeit später lieferten die Grünen eine starke Antwort. Schröder nahm einen Pass gut mit und setzte Daniel Mai ideal in Szene. Der Oldie-Torjäger behielt vor Torwart Leitsbach die Ruhe und schob souverän und lässig zum Ausgleich ein (30. Minute). Nur zwei Minuten später zeigte Mai sein ganzes Können. Schröder verarbeitet ein Zuspiel von Jens Müller hervorragend und legte ab für Mai. Mit einer kurzen Körpertäuschung ließ er Hochwärter aussteigen und schweißte das Leder mit links in den Winkel, Torhüter Leitsbach hatte keine Abwehrchance (32. Minute). Für ein Kuriosum sorgte kurz danach Linksverteidiger Dennis Förster. Schröder wich aus dem Sturmzentrum nach Außen und nahm die Unterstützung von Förster dankend an. Seine ursprünglich als Flanke gedachte Hereingabe wurde dank seiner hervorragenden technischen Fähigkeiten immer länger und senkte sich über den verdutzten Keeper Leitsbach hinweg ins Tor. Innerhalb von 5 Minuten stellten die Grünen von 1:0 auf 1:3. Im Anschluss hatte die Heimmannschaft noch eine riesige Chance nochmal zu verkürzen. Marc Windecker traf bei einem Schuss nur den Innenpfosten. Den Versuch von Steuerwald abzustauben parierte Ebelsheiser überragend mit der Fußspitze und blieb gleich weiter in der Aktion, denn Steuerwald bekam nochmals die Chance zu treffen, doch wieder hielt Ebelsheiser ganz stark. Noch vor der Halbzeitpause schaffte es der SVK mit dem wohl am besten herausgespielten Treffer für das 1:4 zu sorgen. Mai wurde durch einen genialen Pass von Timo Eckhardt im Strafraum freigespielt, statt selbst den Abschluss zu suchen revanchierte er sich für die beiden Vorlagen bei Sandro Schröder und legte quer. Schröder hatte aus kurzer Distanz keine Probleme den Ball im Tor unterzubringen und sammelte seinen 4. Scorerpunkt.Im zweiten Spielabschnitt betrieben beide Mannschaften, aber insbesondere die Katzweilerer einen riesigen Chancenwucher. Alleine Daniel Mai hätte sich noch mehrmals in die Torschützenliste eintragen können. Die meisten Abschlüsse flogen allerdings über den Kasten der Sippersfelder. Dazu kam, dass auch alle anderen vor der Kiste Nerven zeigten. Kevin Michel verpasste ebenfalls öfter die Chance einen Abschluss zu kreieren. Nicht selten schaltete er zuvor mehrere Verteidiger alleine aus. Der eingewechselte Christian Rheinheimer vergab den Matchball zur endgültigen Entscheidung ebenso wie Marco Weißmann. Rheinheimer scheiterte am Torwart, nachdem er sich vorher stark gegen Frühbeiser durchsetzen konnte. Weißmanns Kopfball nach punktgenauer Flanke von Rheinheimer landete ein gutes Stück neben dem Gehäuse der Einheimischen. So war es leider nicht verwunderlich, dass es gegen Ende der Partie doch noch einmal spannender wurde. Nachdem die Sippersfelder vorher bereits einige ordentliche Chancen hatten (Anm. der Redaktion: Ein Spielstand von 10:4 wäre zu dem Zeitpunkt ebenso möglich gewesen.) Zunächst nahm der Schiedsrichter einen Treffer von Bartels wegen einer Abseitsstellung zurück. Etwa 10 Minuten vor Spielende verkürzte Steuerwald allerdings doch noch auf 2:4, voraus ging ein leichter Ballverlust auf der rechten Seite der Katzweilerer. Am Endergebnis änderte sich aber glücklicherweise nichts mehr, denn Katzweiler schaffte es dank einer grandiosen Viertelstunde vor der Hälfte endlich den ersten Sieg in Sippersfeld zu holen.

 

Aufstellung: 71 Nico Ebelsheiser - 5 Dennis Förster (78. 29 Dennis Kallmayer), 10 Timo Eckhardt, 40 Jochen Gillmann, 25 Marco Geib - 24 Marco Weißmann, 6 Jens Müller - 2 Kevin Michel, 26 Dan Boakye (70. 23 Florian Bopp), 17 Daniel Mai (90. 11 Mike Schneider) - 33 Sandro Schröder (74. 12 Christian Rheinheimer)

Spielfilm: 1:0 Christoph Steuerwald,  (6.), 1:1 Daniel Mai (30.), 1:2 Daniel Mai (32.), 1:3 Dennis Förster (35.), 1:4 Sandro Schröder (43.), 2:4 Christoph Steuerwald (79.)

Öffnungszeiten Sportheim

Mittwoch18:00 - 00:00
Freitag18:00 - 00:00
Sonntag10:00 - 14:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt