SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

Spielbericht - SV 1906 Katzweiler

1. Mannschaft     -     9. Spieltag Aufstiegsrunde

9. Spieltag Aufstiegsrunde

SV Katzweiler - TuS Rüssingen 1:2 (1:1)

Beim letzten Heimspiel der Saison 2021/22 traf der SV Katzweiler auf die Zweitvertretung des Verbandsligisten TuS Rüssingen. Zum wiederholten Mal bereits trat der Verein nicht zum Spiel der 1. Mannschaft in der Aufstiegsrunde der Verbandsliga an. Stattdessen liefen einige Akteure der Verbandsliga-Truppe in der A-Klasse auf.
Den besseren Start hatte jedoch der vermeintliche Underdog aus dem Lautertal. Sandro Schröder traf bereits nach zwei Spielminuten zum 1:0. Mostafa Beserat Dar Ghasemi spielte einen Pass in die Tiefe, den die Rüssinger-Hintermannschaft nicht verhindern konnte und Schröder schob die Kugel mit links durch die Hosenträger des Keepers. Doch die Führung hielt nicht lange Stand. Einen Abstimmungsfehler auf der rechten SVK-Seite nutze der TuS-Linksverteidiger Bourreau mit einem grandiosen Laufweg aus. Seine scharfe Hereingabe konnte Timo Eckhardt nur noch ins eigene Tor klären, allerdings hätte auch Lewis Smith zum Einschieben bereitgestanden (7. Minute). Noch im ersten Spielabschnitt hatte Rüssingen eine hochkarätige Chance in Führung zu gehen. Erneut kreuzte Verteidiger Bourreau im Strafraum auf und legte den Ball zu Smith quer. Freistehend schoss dieser jedoch am leeren Tor vorbei. Auch die Grünen bekamen noch Gelegenheiten. Meist wurde es nach Kontersituationen brandgefährlich. In der nächsten Situation war erneut Beserat Dar Ghasemi mit einem herrlichen Pass der Initiator, doch Christian Rheinheimer schloss im Strafraum viel zu hastig ab und jagte die Kugel in Richtung Lauter. Es blieb beim 1:1 zur Halbzeitpause.
Gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnitts hebelten die Grünen die Rüssinger Defensive mit einem einfachen Doppelpass aus. Dennis Michel kam so in eine aussichtsreiche Abschlussposition, doch er zögerte einen Moment zu lange und verpasste so den Abschluss. Auch die nächste Chance gehörte dem SVK. Ein Schuss vom früh für Kevin Michel ins Spiel gekommene Florian Bopp rauschte nur knapp am Tordreieck vorbei. Aus der optischen Spielüberlegenheit machten die Gäste viel zu wenig, Katzweiler wehrte sich und verteidigte den Punkt mit allen legalen Mitteln. Umso bitterer, dass Rüssingen nach einem Standard in Führung ging. In der einstudierten Variante wurde Borreau im Strafraum ideal freigeblockt, sodass dieser einen flachen Ball aus kurzer Distanz ins Tor schießen konnte (73.). Offensichtlich war diese Variante mehrmals geübt worden. Für ein letztes Aufbäumen reichte bei den Grünen die Kraft nicht mehr, zu viel investierten die Hausherren in einem aufreibenden Kampf gegen den Tabellendritten, der scheinbar alles daran setzt die Zweitvertretung in die Relegation um den Bezirksligaaufstieg zu bringen. Anders lassen sich die wiederholte Spielabsage in der Verbandsliga und das Auftreten der Spieler in der A-Klasse nicht erklären. Letztlich verlor Katzweiler das Spiel nach aufopferungsvollem Kampf mit 2:1. Das teils anspruchsvolle Publikum am heimischen Sportgelände konnte allerdings zufriedengestellt werden. Die Zuschauer dankten den Grünen mit warmen Applaus.
Am Sonntag, den 04.06. steht das letzte Spiel der Saison an. Um 15 Uhr tritt die Mannschaft beim TUS Ramsen an und kann mit einem Sieg die Saison noch auf Platz 4 der Aufstiegsrunde beenden.

 

Aufstellung: 1 Jonas Diehl - 5 Dennis Förster, 10 Timo Eckhardt, 25 Marco Geib, 2 Kevin Michel (11. 23 Florian Bopp) - 26 Dan Boakye, 24 Marco Weißmann - 7 Dennis Michel, 22 Mostafa Beserat Dar Ghasemi, 12 Christian Rheinheimer (73. 29 Dennis Kallmayer) - 33 Sandro Schröder

Spielverlauf: 1:0 Sandro Schröder (2.), 1:1 Lewis Smith (7.), 1:2 Kevin Bourreau (73.)

Öffnungszeiten Sportheim

Mittwoch18:00 - 00:00
Freitag18:00 - 00:00
Sonntag10:00 - 14:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt