SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

Spielbericht - SV 1906 Katzweiler

Kreispokal     -     2. Runde

            SV 1906 Katzweiler - SV Otterberg

                                         3:2 (2:1)

Gleich in der zweiten Runde traf das Team des SV Katzweiler gegen den Finalisten der letzten Pokal-Saison. Beide Teams profitierten von einem Freilos in der ersten Runde. Mit höchster Motivation dem Favoriten aus Otterberg ein Bein zustellen ging das Team von Alex Gauch zu werke und erwischte einen starken Start ins Spiel. Schon nach kurzer Spieldauer hatte Dennis Michel die Chance seine Mannschaft in Führung zu bringen, doch er scheiterte aus kurzer Distanz an Torwart Forster. Wenig später eröffnete sich Dan Boakye nach einem Sprint in die Tiefe der Otterberger-Defensive die Gelegenheit, doch auch er vergab die Chance zum 1:0. Ebenso reihte Rechtsverteidiger Schneider sich in die Liste der vergebenen Chancen ein, als er aus kurzer Distanz Forster nicht überwinden konnte. Die Gäste rächten sich für die schlechte Chancenverwertung der Hausherren. Nach einem Abstoß von Ebelsheiser kam die Kugel postwendend zurück. Göpel war schneller als Eckhardt und ließ Ebelsheiser keine Chance (27.). Durchaus schmeichelhaft war diese Führung für den SVO. Trotz des Rückstands war Katzweiler weiterhin gut im Spiel und zeigte schon mit der nächsten Offensivaktion eine Reaktion. Michel brachte eine Ecke scharf vor das Tor, im Fünfmeterraum schraubte sich Schneider höher als alle anderen und köpfte gegen die Laufrichtung vom Keeper, sodass dieser keine Chance mehr hatte (29.). Der Ausgleichstreffer war den Grünen nicht genug. Dan Boayke leitete den nächsten Angriff ein. Bopp, Baust und Besarat spielten die SVO-Abwehr schwindelig. Am Ende der Kombination war Michel plötzlich frei vor der Kiste und schob den Ball locker an Forster vorbei ins Netz (31.). Entschlossen und mit voller Leidenschaft verteidigte die Hintermannschaft der Katzweiler jeden Angriffsversuch. Wenn es ein Otterberger hinter die Kette schaffte, war Torhüter Ebelsheiser immer zur Stelle. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung für den SVK.

Im zweiten Abschnitt agierte Katzweiler weiterhin engagiert und versuchte den Takt vorzugeben. Jedoch fanden die Otterberger zurück ins Spiel. Am eigenen Strafraum fiel Kempf über den Ball, die Offensive der Grünen verpassten es Kempf danach unter Druck zu setzen, glücklich konnte Kempf den Ball noch vor dem aufgerückten Schneider erreichen und nach vorne spielen. Mangold ging im Tempo an Eckhardt vorbei und legte quer zum aufgerückten Lutzy, welcher aus kurzer Distanz einschieben konnte (48.). Selbst davon ließ sich das Heimteam nicht aus der Ruhe bringen. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel auch immer hitziger. Gefährlich wurde es erneut nach einem Abstoß von Ebelsheiser, diesmal jedoch für den SVO. Baust verlängerte die Kugel hinter die Abwehrreihe, dort lief Außenverteidiger Schneider perfekt ein. Zu lange zögerte Forster beim Herauslaufen und das nutzte Schneider clever aus. In höchstem Tempo legte der SVK-Kapitän den Ball am Torhüter vorbei, sodass dieser ihn beim Versuch das runde Leder zu erreichen, zu Fall brachte. Timo Eckhardt übernahm die Verantwortung für den fälligen Elfmeter und traf souverän (62.). In den letzten 30 Minuten mussten die Gäste mehr ins Risiko, jedoch gingen die Katzweilerer in den entscheidenden Duellen als Sieger hervor. Es sollte sich durch eine Einzelaktion von Boakye auch noch die Möglichkeit zum 4:2 ergeben. Boakye dribbelte parallel zum Strafraum, als er mit einer Drehung drei Otterberger Verteidiger ins Leere laufen ließ und frei vor dem Kasten stand. Nach dieser überragenden Aktion verließen den Mittelfeldmotor jedoch die Kräfte und er scheiterte mit einem schwachen Abschluss. Hoch emotional wurde jeder gewonnene Zweikampf auf dem Platz von den Einheimischen bejubelt. Am Ende schaffte es Katzweiler den knappen Vorsprung hochverdient ins Ziel zubringen und erreicht somit die nächste Pokalrunde.

 

Aufstellung: 71 Nico Ebelsheiser - 11 Mike Schneider, 33 Sandro Schröder, 10 Timo Eckhardt, 5 Dennis Förster - 24 Marco Weißmann, 26 Dan Boakye - 7 Dennis Michel, 22 Mostafa Besarat Dar Ghasemi, 23 Florian Bopp (66. 29 Lukas Faltus) - 16 Philipp Baust

Spielverlauf: 1:0 Sebastian Göpel (27.), 1:1 Mike Schneider (29.), 2:1 Dennis Michel (31.), 2:2 Leon-Gabriel Lutzy (48.), 3:2 Timo Eckhardt (62.)

Öffnungszeiten Sportheim

Mittwoch18:00 - 00:00
Freitag18:00 - 00:00
Sonntag10:00 - 14:00

Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt