SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

Spielbericht - SV 1906 Katzweiler

1. Mannschaft     -     13. Spieltag

                                 TuS Erfenbach -

                            SV 1906 Katzweiler

                                         1:3 (0:2)

Nachdem Erfolg in Gauersheim stand für die erste Mannschaft des SV Katzweiler erneut ein Auswärtsspiel auf dem Spielplan. Zu Gast war die Truppe bei der TuS Erfenbach, welche seit fünf Spielen nicht mehr verloren hatte. Die Grünen legten stark los und gingen bereits früh in Führung. Nach einer Balleroberung auf der rechten Seite schaltete sich Innenverteidiger Schröder mit in die Offensive ein. Bopp spielte Weißmann an, welcher den freien Raum für Schröder gut erkannte. Mit reichlich Zeit suchte Schröder eine Anspielstation in der gefährlichen Zone. Im Zentrum stand Stürmer Philipp Baust vollkommen frei. Mit einem präzisen Kopfball drückte dieser die Kugel, zur Freude der knapp 100 Katzweilerer-Zuschauer, ins Netz (14.). Das bessere Team blieb der SVK. Häufig löste die Abwehrreihe um Schröder und Gillmann das Pressing der Erfenbacher mit einfachsten Kurzpässen auf. Noch vor der Pause erhöhte Katzweiler auf 2:0. Ein Abschlag von Torwart Müller sollte postwendend zurückkommen. Schneider fing den hohen Ball ab und köpfte direkt zu Boakye. Der Mittelfeldmotor spielte Bopp zentral an. Bopp erkannte, dass der Torhüter etwas weit vor seinem Kasten stand. Aus knapp 20 Metern fasste sich Bopp ein Herz und schoss einfach drauf. Das Spielgerät flog über den Keeper hinweg ins Tor (34.). Torwart Jonas Diehl war auf der anderen Seite nicht all zu sehr gefordert. Nur einmal wehrte er einen Schuss von Kurz mit einer sehenswerten Flugeinlage ab. Wäre Katzweiler noch einen Ticken konsequenter im Abschluss gewesen, hätte der Spielstand auch höher ausfallen können. Nach toller Kombination von Bopp und Mai verpasste Dennis Michel die Chance auf 3:0 zu stellen. Es blieb zur Pause beim verdienten 2:0.

Nach der Pause waren die Hausherren aktiver am Spiel beteiligt. Jedoch konnten die Erfenbacher aus dem hohen Ballbesitzanteil keinen Ertrag schöpfen. Bärenstark verteidigte die Viererkette der Grünen jeden Versuch weg und hielt so dem Druck der TuS stand. Zwar wurden die Entlastungsangriffe auch immer seltener, doch genau zur richtigen Zeit konnte man einen Fehler der Heimmannschaft eiskalt bestrafen. Die Hintermannschaft zeigte 12 Minuten vor Schluss riesige Löcher. Mit einem öffnenden Pass bekam Bopp viel Raum, mit gutem Auge bediente dieser Daniel Mai im Zentrum. Allein vor dem Torwart bewies Mai große Ruhe und schob die Kugel am Torwart vorbei zur Entscheidung (78.). Beinahe wäre Katzweiler sogar noch der vierte und fünfte Treffer gelungen. Weißmann vergab aus aussichtsreicher Position nach Vorarbeit von Förster. Auch der eingewechselte Frisch verzog seinen Schuss aus mittlerer Distanz zum Torgehäuse. Statt dem Kantersieg gab es für die Gäste noch ein Gegentor. Nach einer Hereingabe kam Marco Barbara zum Abschluss. Sehr unglücklich traf der Außenstürmer den Ball, doch so wurde es zur Vorlage für Robin Schröder. Aus kurzer Entfernung stocherte er die Kugel über die Linie (90.+1). Danach war die Partie beendet. Nachdem zuvor schon die Zweitvertretung eine überzeugende Leistung ablieferte, ließ auch die erste Mannschaft nichts anbrennen. Verdient gehen die sechs Punkte ins Lautertal. 

 

Aufstellung: 1 Jonas Diehl - 28 Enes Hakyemez (78. 5 Dennis Förster), 40 Jochen Gillmann (46. 10 Timo Eckhardt), 33 Sandro Schröder, 11 Mike Schneider - 24 Marco Weißmann, 26 Dan Boakye (65. 15 Aljoscha Schmitt) - 7 Dennis Michel (84. 41 Marvin Kennel), 17 Daniel Mai, 23 Florian Bopp (78. 30 Jakob Frisch) - 16 Philipp Baust

Spielverlauf: 0:1 Philipp Baust (14.), 0:2 Florian Bopp (34.), 0:3 Daniel Mai (78.), 1:3 Robin Schröder (90.+1)

Öffnungszeiten Sportheim

Mittwoch18:00 - 00:00
Freitag18:00 - 00:00
Sonntag10:00 - 14:00

Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt