SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

Spielbericht - SV 1906 Katzweiler

1. Mannschaft     -     14. Spieltag

                            SV 1906 Katzweiler -

                                  TuS Ramsen

                                        6:1 (3:0)

Nach sechs Heimpartien ohne Punktverlust gastierte die TuS Ramsen im Lautertal. Mit neuem Trainergespann schlug Ramsen die SpVgg Gauersheim am vergangenen Wochenende. Besser ins Spiel kamen die Gäste. In der Anfangsviertelstunde musste Ebelsheiser eingreifen und bewahrte sein Team vor einem frühen Gegentreffer. Pech hatte Ramsen beim nächsten Abschluss, denn aus der Distanz traf Emig nur die Latte. Beim SVK lief es in der Offensive besser. Gillmann spielte Schneider den Ball in die Tiefe. Der Kapitän legte die Kugel zurück an den Strafraumrand, dort zog Weißmann mit vollem Risiko ab und nagelte den Ball in den Torwinkel (17.). Es folgte eine dominante Phase der Hausherren. Bei der nächsten Szene war erneut Jochen Gillmann der Initiator. Mit einem hohen Ball setzte der Innenverteidiger Stürmer Philipp Baust in Aktion. Robust warf sich Baust in das Luftduell und verlängerte den Ball zu Daniel Mai. Im Strafraum ließ Mai Abwehrspieler Cibikci keine Chance, denn dieser wusste sich nur noch mit einer plumpen Grätsche gegen den Mann zu helfen. Folgerichtig entschied Schiedsrichter Raudonat auf Strafstoß. Mai trat an und verwandelte sicher zur 2:0 Führung (24.). Den dritten Treffer für die Grünen besorgte Dennis Michel. Mit Tempo zog er von der linken Außenbahn in die Mitte. Kurzzeitig verlor Michel zwar den Ball, doch im zweiten Anlauf schoss Michel volley ins Netz (30.). Bis zur Halbzeitpause hielt der SVK das Ergebnis.

Wie schon im ersten Durchgang kamen die Gäste auch im zweiten Spielabschnitt wieder besser ins Spiel. Ein schlechtes Zuspiel von Weißmann sollte für die Defensive zum Verhängnis werden. Nico Tschirschke flankte von rechts in die Mitte. Emig stand am langen Pfosten frei und drückte den Ball per Kopf ins Tor (50.). Einen Bärendienst erwies Sven Tschirschke seiner Truppe als er in der 53. Minute seine zweite gelbe Karte sah und frühzeitig zum Duschen geschickt wurde. Per Doppelschlag sorgten die Grünen für die Entscheidung. Weißmann spielte Michel den Ball in die Gasse. Aus halblinker Position im Strafraum legte Michel die Kugel ins lange Eck zum 4:1 (66.). Auch Philipp Baust durfte sich noch für seine teamorientierte Leistung belohnen. Erneut lieferte Weißmann den letzten Pass genau im richtigen Moment. Baust blieb vor dem Torwart cool und schob locker ein (67.). In der Folge blieben die Katzweilerer das aktivere Team, doch zu selten spielte man die Aktionen zu Ende. Den Schlusspunkt setzte Marco Weißmann. Der eingewechselte Aljoscha Schmitt spielte einen guten Steilpass auf Mai, statt quer zu legen schloss Mai selbst ab und scheiterte am Torwart. Glücklich landete die Kugel vor den Füßen von Weißmann, welcher aus kurzer Distanz ins leere Tor schoss (90.). Damit bleibt der SV Katzweiler auch im siebten Spiel zuhause ungeschlagen.

 

Aufstellung: 71 Nico Ebelsheiser - 28 Enes Hakyemez (75. 43 Nico Hager), 40 Jochen Gillmann, 33 Sandro Schröder (72. 12 Stephan Kirschnereit), 11 Mike Schneider (72 5 Dennis Förster) - 24 Marco Weißmann, 22 Mostafa Beserat Dar Ghasemi (72. 15 Aljoscha Schmitt) - 7 Dennis Michel, 17 Daniel Mai, 23 Florian Bopp (66. 27 Lukas Faltus) - 16 Philipp Baust

Spielverlauf: 1:0 Marco Weißmann (17.), 2:0 Daniel Mai (24.), 3:0 Dennis Michel (30.), 3:1 Kevin Emig (50.), 4:1 Dennis Michel (66.), 5:1 Philipp Baust (67.), 6:1 Marco Weißmann (90.)

Öffnungszeiten Sportheim

Mittwoch18:00 - 00:00
Freitag18:00 - 00:00
Sonntag10:00 - 14:00

Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt