SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

Spielbericht - SV 1906 Katzweiler

1. Mannschaft     -     17. Spieltag

 

        SV Gundersweiler - SV 1906 Katzweiler

                                        6:3 (2:2)

Im letzten Spiel des Jahres ging es für den SVK zum SV Gundersweiler. Schon früh brachte Torjäger Philipp Baust sein Team in Führung. Einen Freistoß aus dem Halbfeld von Eckhardt drückte Baust aus kurzer Distanz über die Linie (4.). Nur kurze Zeit später war Baust wieder mitten im Geschehen. Beim Verteidigen einer Ecke half Baust in der Defensive aus. Im Duell mit Steer traf er zwar zuerst den Ball und anschließend den Gegner, doch Schiedsrichter Baumann entschied auf Strafstoß. Hammerschmidt trat an und verwandelte flach links unten (9.). Die Katzweilerer reagierten gut auf den Gegentreffer. Schneider war bei einem Konter von Igor Schmidt nur per Foul zu stoppen. Den Grünen gelang fast eine Kopie des Führungstreffer. Eckhardt schlug einen langen Ball in den Strafraum, dort blockte Gillmann für Faltus. Letzterer schoss den Ball per Direktabnahme aus der Luft ins Netz (16.). Das Spielgeschehen beruhigte sich nun etwas. Da der Platz in einem schlechten Zustand war, gelang es keinem der beiden Teams spielerische Lösungen zu finden. Nach Standards wurde es jedoch immer gefährlich. So gelang Gundersweiler auch der erneute Ausgleich. Eine zu kurz geratene Ecke konnte Weißmann nur ungenügend klären. Der zweite Ball flog auf den langen Pfosten, dort grätschte Steer hinein und überwand Torwart Bader (30.). In der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit ging es nochmal hoch her. SVG-Akteur Leising spielte einen zu kurzen Rückpass, Faltus setzte gut nach und umkurvte den Keeper. Clever spielte er den Ball quer zum freistehenden Daniel Mai, welcher aus kurzer Distanz einschob. Schiedsrichter Baumann entschied sich jedoch den Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsposition von Mai nicht anzuerkennen. Daniel Mai war auch in der nächsten Aktion direkt beteiligt. Auf der linken Seite setzte er sich stark durch und flankte in die Mitte. Baust überließ für den besser stehenden Schneider. Im letzten Moment riss Defensivakteur Stumpf unseren Kapitän zu Boden. Korrekterweise entschied Baumann auf Strafstoß. Mai übernahm die Verantwortung, doch Heske parierte stark. Mit dem nicht gegebenen Treffer und dem verschossenen Strafstoß von Mai ging es anschließend in die Pause.

Kurz nach dem Wiederanpfiff hatte Mike Schneider die beste Gelegenheit zur erneuten Führung. Ein Freistoß aus dem Halbfeld ging an gleich drei Verteidigern vorbei und landete vor dem Tor. Schneider zögerte jedoch zu lange und verpasste so den Moment zum frühzeitigen Abschluss. In der Folge genügten den Hausherren neun Minuten um das Spiel für sich zu entscheiden. Erst schoss Biefang aus der Distanz erfolgreich ins kurze Eck (57.) Anschließend nutze Wernz einen Fehler der SVK-Hintermannschaft aus (61.). Danach gelang Steer per Abstauber der zweite Treffer an diesem Tag. Katzweiler rannte zwar weiterhin an und kam auch noch zu einigen Chancen. Doch in der Summe waren alle zu ungefährlich für das Tor von Heske. Nach einer Ecke hatte Mai eine Doppelchance, doch beide Male stand Keeper Heske im Weg. Auch ein artistischer Versuch von Baust kam zu mittig auf den Kasten. Zum Ende der Partie konnten die Grünen nochmals verkürzen. Aljoscha Schmitt schickte Dennis Michel mit einem Pass in die Tiefe. Michel ging am hüftsteifen Verteidiger vorbei und legte quer zu Marco Weißmann. Kontrolliert nahm dieser die Kugel mit rechts an und schloss mit dem linken Fuß gezielt ab, diesmal ist Heske chancenlos gewesen (79.). Die endgültige Entscheidung fiel durch ein Eigentor. Paul spielte den Ball von der Grundlinie zurück, Aljoscha Schmitt eilte nach hinten um den Ball noch zu erreichen. Letztlich drückte er die Kugel über die eigene Torlinie. Nach 83 Tagen ohne Niederlage musste sich der SV Katzweiler nun wieder geschlagen geben. Für die Grünen geht es bereits jetzt schon in die Winterpause.

 

Aufstellung: 1 Edgard Bader - 3 Enes Hakyemez (72 14 Sebastian Mai), 4 Jochen Gillmann, 10 Timo Eckhardt, 5 Dennis Förster (65. 12 Florian Bopp) - 9 Marco Weißmann, 6 Dan Boakye (72. 15 Aljoscha Schmitt) - 7 Lukas Faltus (60. 13 Dennis Michel), 8 Daniel Mai, 11 Mike Schneider - 2 Philipp Baust

Spielverlauf: 0:1 Philipp Baust (4.), 1:1 Michael Hammerschmidt (9.), 1:2 Lukas Faltus (16.), 2:2 Bastian Steer (30.), 3:2 Maurice Biefang (57.), 4:2 Josef Wernz (61.), 5:2 Bastian Steer (66.), 5:3 Marco Weißmann (79.), 6:3 Aljoscha Schmitt ET (83.)

Öffnungszeiten Sportheim

Mittwoch18:00 - 00:00
Freitag18:00 - 00:00
Sonntag10:00 - 14:00

Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt