SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

Spielbericht - SV 1906 Katzweiler

1. Mannschaft     -     2. Spieltag

        SV 1906 Katzweiler - SV Wiesenthalerhof

                                         4:1 (1:1)

Nach dem Verbandspokalspiel unter der Woche, stand heute für das Team aus Katzweiler wieder Liga-Alltag auf dem Programm. Zu Gast war der SV Wiesenthalerhof, welchen man in den vergangen fünf Partien nicht besiegen konnte. Für die Heimmannschaft startete das Match fantastisch. In der Nähe des Strafraums wurde Mostafa Besarat Dar Ghasemi gefoult, den fälligen Freistoß trat der Iraner selbst und überlistete den Torwart aus zentraler Position, als er flach ins Torwarteck schoss (8.). Im weiteren Verlauf blieb Katzweiler weiterhin spielbestimmend und die Gäste versuchten über Konter gefährlich zu werden. Meistens gelangen erfolgreiche Aktionen, wenn die Offensivakteure Gaidukow und Azevedo beteiligt waren. Doch Diehl hielt seinen Kasten noch sauber. Zumindest bis zur 40. Minute. Der Schiedsrichter pfiff ein Laufduell zwischen Boakye und Azevedo zu Ungunsten der Katzweilerer zurück. Per Freistoß konnte der zuvor gefoulte Azevedo schließlich ausgleichen (40.). Die Hausherren hatten auf diesen Gegentreffer jedoch schon hingearbeitet, denn zuvor gelang kaum noch eine Aktion im vorderen Drittel. Fast ausnahmslos verzögerten die Gastgeber das Spiel zum falschen Zeitpunkt.

Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein dauerhaftes Anrennen der Grünen auf das Tor des SVW. Für Entlastungsangriffe konnten die Gäste nur noch sehr selten sorgen. Ein einziges Mal blitzte Azevedo im Strafraum der Katzweilerer auf und suchte den Abschluss, doch Diehl parierte den strammen Schuss. Es dauerte aber noch etliche Minuten, ehe der SVK wieder zu klaren Torchancen kam. Doch diese wurden allesamt vergeben. Selbst Goalgetter Daniel Mai vergab aus kürzester Distanz. Der eingewechselte Jens Müller konnte einen freien Kopfball zentral im Fünfmeterraum nicht mehr auf das Tor bringen. Viele Zuschauer hatten schon die Vorahnung, dass dieses Spiel mit einem Remis enden wird, denn Katzweiler bekam den Ball einfach nicht mehr ins Netz. Bis zehn Minuten vor Schluss zog sich die Spielentscheidung hinaus. Erst als Innenverteidiger Schröder, der eine ansprechende Leistung im Defensivzweikampf bot, mit Tempo in den gegnerischen Sechzehner drang sollte es den lang ersehnten Torerfolg geben. Rechtsverteidiger Schneider zeigte sich im Strafraum anspielbar und feuerte die Kugel knallhart ins kurze Eck. Für Keeper Becker ging das eine Nummer zu schnell, denn dieser konnte nur noch hinterher sehen wie der Ball einschlug (80.). Danach war der Bann gebrochen. Dan Boakye konnte seine starke Leistung ebenfalls noch mit einem Treffer krönen. Erst erzielte Boakye im Mittelfeld selbst den Ballgewinn, es folgte ein schnörkelloser Doppelpass mit Mai und letztlich stand Boakye frei vor dem Torwart. Im ersten Versuch war Becker noch zur Stelle, doch den Abpraller verwertete Boayke schließlich (86). Für den Schlusspunkt war erneut der Kapitän Schneider zuständig. Am Rande des Strafraums spielte Michel seinen Gegenspieler mehrfach aus, es folgte ein Pass in den Rückraum der unsortierten Abwehr. In aller Ruhe nahm Schneider den Pass an und setzte den Ball ins linke Toreck (90.+6). Für den SV Katzweiler war dieser Sieg mehr als ein hartes Stück Arbeit, aber am Ende war es hochverdient.

 

Aufstellung: 1 Jonas Diehl - 11 Mike Schneider, 33 Sandro Schröder, 10 Timo Eckhardt, 28 Enes Hakyemez - 24 Marco Weißmann, 26 Dan Boakye (90,+2 41 Marvin Kennel) - 23 Florian Bopp (59. 7 Dennis Michel), 22 Mostafa Besarat Dar Ghasemi (86. 27 Lukas Faltus), 17 Daniel Mai (90.+4 5 Dennis Förster) - 16 Philipp Baust (74. 42 Jens Müller)

Spielverlauf: 1:0 Mostafa Besarat Dar Ghasemi (8.), 1:1 Diogo Azevedo (40.), 2:1 Mike Schneider (80.), 3:1 Dan Boakye (86.), 4:1 Mike Schneider (90.+6)

Öffnungszeiten Sportheim

Mittwoch18:00 - 00:00
Freitag18:00 - 00:00
Sonntag10:00 - 14:00

Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt