SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

Spielbericht - SV 1906 Katzweiler

1. Mannschaft     -     5. Spieltag

             SV 1906 Katzweiler - SV Otterberg

                                         7:1 (3:1)

Nach einem verdienten Pokalerfolg stand für die erste Mannschaft des SV Katzweiler wieder der Ligaalltag dem Programm. Gegner war erneut der SV Otterberg. Zu Beginn waren die Spielanteile für beide Mannschaften nahezu identisch. Kein Team wollte den ersten folgenschweren Fehler begehen. Beinahe wäre der erste Aussetzer der Otterberger eiskalt bestraft worden. Am Strafraum der Katzweilerer fing Rechtsverteidiger Schneider einen Pass der SVO-Offensive ab. Es folgte ein blitzschnelles Umschalten in den Gegenangriff. Über Besarat und Weißmann erreichte die Kugel bereits die Mittellinie, letzterer schickte direkt den durchstartenden Schneider auf die Reise. Frei vor dem Tor entschied sich der Kapitän für einen Heber anstatt in höchstem Tempo am Keeper vorbei zu gehen. Torhüter Forster entschärfte den Spielzug in letzter Sekunde. Hervorragend konnte Eckhardt Stürmer Philipp Baust in der nächsten Situation bedienen. Mit einem langen Pass hinter die Abwehrreihe stand Baust genauso frei wie bereits Schneider vor dem Tor, jedoch schaffte es Baust den Torwart mit einem Lupfer zu überwinden (16.). Die Grünen blieben dran und konnten nur fünf Minuten später schon auf 2:0 erhöhen. Durch einen einfachen Doppelpass war es Boakye möglich aus halblinker Position im Sechzehner abzuschließen. Forster konnte nur in die Mitte abwehren, dort stand Bopp genau richtig und musste nur noch einschieben (21.) Für den vorzeitigen Höhepunkt sorgte Besarat Dar Ghasemi, der mit großer Unterstützung des Keepers per Distanzschuss traf (31.). Kurz vor der Halbzeitpause kamen die Otterberger gefährlich vor das Tor von Ebelsheiser. Nach einem langen Ball folgte ein Zweikampf zwischen Schröder und Mangold, wobei Schröder zu Boden ging. Mangold nutzte seinen Geschwindigkeitsvorteil aus und schloss direkt ab. Ebelsheiser konnte zwar noch parieren, doch Lauhoff verwertete den Abpraller mithilfe der Latte (43.).
Im zweiten Durchgang blieb Katzweiler das wesentlich effizientere Team. Dem nächsten Angriff ging von einer Balleroberung des Duos Boayke und Schneider hervor. Boakye spielte Weißmann außerhalb des Strafraums an. Mit einem Pass hinter die Kette stand Bopp komplett frei vor dem Tor. Sehenswert hob er die Kugel über Forster hinweg, auch der zurückgeeilte Lukas Maurer konnte den Treffer nicht mehr verhindern (55.). Äußerst simpel kam das nächste Tor für die Hausherren zustande. Ebelsheiser bewies nicht das erste Mal, dass er seine Hintermannschaft durch frühzeitiges Herauslaufen unterstützte, sondern steuerte durch sein schnelles Handeln auch das nächste Erfolgserlebnis bei. Mit einem langen Abschlag brachte er Innenverteidiger Herzog in die Bredouille, welcher die Flugkurve komplett unterschätzte und so den Weg für Philipp Baust frei machte. Alleine vor der Kiste köpfte Baust wieder über den Keeper ins Netz (60.). Nur zwei Minuten später krönte Florian Bopp seine starke Leistung mit seinem dritten Treffer. Ohne großen Gegenwehr konnten sich die Grün-Weißen in den Strafraum des SVO kombinieren. Mit einer schnellen Bewegung umspielte Weißmann den herauskommenden Forster. Gerade noch vor der Torauslinie erreichte Weißmann den Ball und schaffte es im Fallen Bopp noch anzuspielen. Letztlich war es kein Aufwand dieses Zuspiel im Tor unterzubringen (62.). Katzweiler schaffte es über die restlichen Spielminuten weiterhin eine bärenstarke Leistung in der Defensive zu zeigen und ließ keine Gelegenheit für einen weiteren Anschlusstreffer zu. Für den Schlusspunkt sorgten schließlich die beiden Joker. Erst narrte Speckmann Innenverteidiger Herzog, ehe er den einlaufenden Faltus ideal anspielte. Locker und ohne Probleme schob dieser das Leder ins lange Eck und sorgte somit für den 7:1 Endstand (89.). 

 

Aufstellung: 71 Nico Ebelsheiser - 11 Mike Schneider, 33 Sandro Schröder, 10 Timo Eckhardt, 5 Dennis Förster - 24 Marco Weißmann (74. 41 Marvin Kennel), 26 Dan Boakye - 23 Florian Bopp (75. 40 Jochen Gillmann), 22 Mostafa Besarat Dar Ghasemi (63. 42 Jens Müller), 28 Enes Hakyemez (71. 27 Lukas Faltus) - 16 Philipp Baust (79.31 Manuel Speckmann)

Spielverlauf: 1:0 Philipp Baust (16.), 2:0 Florian Bopp (21.), 3:0 Mostafa Besarat Dar Ghasemi (31.), 3:1 Jonas Lauhoff (43.), 4:1 Florian Bopp (55.), 5:1 Philipp Baust (60.), 6:1 Florian Bopp (62.), 7:1 Lukas Faltus (89.)

Öffnungszeiten Sportheim

Mittwoch18:00 - 00:00
Freitag18:00 - 00:00
Sonntag10:00 - 14:00

Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt