SV 1906 Katzweiler e.V.
SV 1906 Katzweiler e.V.

Spielbericht - SV 1906 Katzweiler

1. Mannschaft     -     6. Spieltag

             ASV Winnweiler - SV 1906 Katzweiler

                                         5:1 (2:1)

Bereits am 6. Spieltag stand das erste Topspiel der noch jungen A-Klassenrunde an. Unser SV Katzweiler startete mit neun Punkten aus drei Partien ohne Makel in die Saison. Der Gegner, der ASV Winnweiler, schaffte es gar 15 Punkte aus den ersten fünf Spielen zu holen. Einen besseren Start in das Spiel hatte der SVK. Die erste Gelegenheit leiteten Mike Schneider und Florian Bopp über die rechte Seite ein. Bopp spielte einen klasse Pass in den Rücken der Abwehr der Hausherrren. Besarat Dar Ghasemi kam dort vollkommen frei zum Abschluss, im letzten Moment parierte Canalp den Schuss. Schon im nächsten Angriff setzte sich Bopp gegen Sevinc durch, sodass Letzterer sich nur mit einem Foul zu helfen wusste. Den Freistoß aus zentraler Position schnappte sich Timo Eckhardt. Mit viel Gefühl hob er die Kugel über die Mauer ins Netz (17.). Die Gastgeber hatten zwar wesentlich mehr Ballbesitz, doch die Grünen hatten die bessere Torgelegenheiten. SVK-Stürmer Baust hatte den zweiten Glücksmoment auf dem Fuß. Bopp bereitete erneut über rechts vor, im Fünfmeterraum nahm Baust den Ball sauber an und schloss mit dem zweiten Kontakt ab. Glück für den ASV, dass Keeper Canalp goldrichtig stand und den bereits sichergeglaubten Treffer abwehrte. Diese vergebene Großchance sollte sich für die Gäste noch rächen. Ein Ballverlust von Weißmann im Bereich der Mittellinie wurde eiskalt bestraft. Auf der linken Abwehrseite war der SVK unsortiert und so drang Waldemar Schneider in den Strafraum ein. Als der Ball von Eckhardt abprallte, schoss der ASV-Stürmer den Ball mit der Spitze ins lange Eck (29.). In der 36. Minute sorgte Savic für den Doppelschlag. Erneut verlor Katzweiler im Mittelfeld das Spielgerät und wurde von der Heimmannschaft überrannt. Letztlich behielt Savic vor Torwart Ebelsheiser die Ruhe und schob ein (36.). Ähnlich wie der erste Spielabschnitt endete starte die zweite Hälfte für unser Team. Nach einem langen Ball setzte sich Savic sehr robust gegen Schröder durch. Im Sechzehner folgte der Abschluss des Angreifers, welcher an Ebelsheiser vorbei ins lange Eck flog (52.). SVK-Torwart Ebelsheiser stand danach noch häufiger im Mittelpunkt. Mehrmals überragte unser Torwart im Eins-gegen-Eins mit der Winnweilerer Offensive. Bezwungen wurde Ebelsheiser dann noch vom eigenen Mann. Baust war bei einem Standard zur Unterstützung mit nach Hinten geeilt. Unglücklich flog sein Klärungsversuch ins eigene Tor (74.). Große Gefahr ging für das Tor des ASV nicht mehr aus, denn Katzweiler schaffte es im zweiten Durchgang nicht mehr durchschlagskräftig nach Vorne zu spielen. Für den Schlusspunkt sorgte erneut Waldemar Schneider. Auf der linken Angriffsseite setzte sich Mayer gegen SVK-Kapitän Schneider durch und legte mustergültig quer. So hatte Schneider keine Probleme aus kurzer Distanz einzuschieben (86.). Für die Elf aus dem Lautertal war somit die erste Saisonniederlage besiegelt. Am nächsten Spieltag erwartet der SV Katzweiler nur das Team der 1.FCK Portugiesen. 

 

Aufstellung: 71 Nico Ebelsheiser - 11 Mike Schneider, 10 Timo Eckhardt, 33 Sandro Schröder, 5 Dennis Förster - 24 Marco Weißmann (37. 42 Jens Müller), 26 Dan Boakye -23 Florian Bopp (67. 40 Jochen Gillmann), 22 Mostafa Besarat Dar Ghasemi (76. 15 Aljoscha Schmitt), 27 Lukas Faltus (83. 41 Dennis Kallmayer) - 16 Philipp Baust

Spielverlauf: 0:1 Timo Eckhardt (17.), 1:1 Waldemar Schneider (29.), 2:1 Srdjan Savic (36.), 3:1 Srdjan Savic (52.), 4:1 Philipp Baust ET (76.), 5:1 Waldemar Schneider (86.)

Öffnungszeiten Sportheim

Mittwoch18:00 - 00:00
Freitag18:00 - 00:00
Sonntag10:00 - 14:00

Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt