TUS 04 Hohenecken III - SV Katzweiler II 6:9 (3:5)

SV Katzweiler II - NMB Mehlingen-Baalborn II 2:5 (0:2)

Am Sonntag, den 11.10.2020 empfing die 2. Mannschaft des SVK die Zweitgarnitur der SG NMB Mehlingen, die seit Sommer ihre Spielgemeinschaft mit Enkenbach aufgelöst und wieder unter ihrem ursprünglichen Namen in Erscheinung tritt.

Angeführt von den Routiniers Mathias Kraus und Frederik Heinz traten die Mehlinger von Beginn an selbstbewusst auf und zwangen den Katzweilerern ihr schnelles Spiel auf. Ein ums andere Mal wurde die Innenverteidigung um Christoph Schmitt und Dennis Förster mangels Unterstützung vor Probleme gestellt. So dauerte es auch nur eine knappe viertel Stunde bis Maurice Schramm bereits zur 1:0-Führung für die Gäste traf. Unhaltbar für Bader vollendete er einen Spielzug über außen in den Winkel (16. Minute). Auf der anderen Seite kam auch Katzweiler zu einigen Chancen. Unter anderem Daniel Heymann hatte zweimal die Möglichkeit einzuschießen, sollte allerdings an dem Tag kein Glück beim Abschluss haben. Auch der früh eingewechselte Daniel Emanuel tauchte mutterseelenallein vor Torhüter Hemmer auf, brachte den Ball allerdings nicht an diesem vorbei. Der ungemein flinke und spielfreudige Mathias Kraus konnte nach 31 Minuten dann sogar auf 2:0 erhöhen. Nicht unverdient, aber aufgrund der Chancen auf Seiten der Heimmannschaft etwas glücklich.

Mit der Hereinnahme von Maximilian Bopp zur Halbzeit wurde das Offensivspiel der Katzweilerer etwas strukturierter. Und bereits 5 Minuten nach Wiederanpfiff konnte eben jener Maximilian Bopp zum 1:2 verkürzen. Anschließend keimte bei den Hausherren Hoffnung auf, das Spiel noch zu ihren Gunsten zu drehen. In dieser Phase hatte man wesentlich mehr Ballbesitz und auch von den auffälligen Kraus und Dennis Stortz war zu dem Zeitpunkt nicht viel zu sehen. Jedoch verpasste man es sich klare Torchancen herauszuspielen. Und hinten war man zu anfällig. Ein unnötiger Ballverlust im Spielaufbau landete auf direktem Weg in der Spitze und Dennis Stortz ließ sich frei vor Edgard Bader nicht zweimal bitten. Er baute die Führung auf 3:1 aus. Danach war die Luft bei Katzweiler wieder ein wenig raus. Und auch der nächste Ballverlust wurde unmittelbar bestraft. Daniel Weber erhöhte nach 68 Minuten auf 4:1. Damit war die Partie entschieden. Florian Bopp konnte zwar nochmal auf 4:2 verkürzen (72.), allerdings glaubte niemand mehr recht an einen Heimsieg. Spätestens mit der vergebenen Chance von Maximilian Bopp war das Spiel gelaufen. Frei vorm Tor agierte er zu hektisch und schob den Ball zu lässig neben das Tor. In der Schlussminute konnte dann Dennis Stortz mit seinem 2. Tor des Tages zum Endstand von 5:2 einnetzen.

 

Aufstellung: 1 Edgard Bader - 3 Nicolas Hager, 4 Dennis Förster, 6 Christoph Schmitt, 2 Hendrik Hellriegel - 5 Marc Schlegler, 8 Marcel Schönborn - 7 Rico Gies (70. Luca Schneider), 11 Florian Bopp, 9 Alexander Wechsler (21. Daniel Emanuel) - 10 Daniel Heymann (46. Maximilian Bopp)

Spielfilm: 0:1 Maurice Schramm (16.), 0:2 Mathias Kraus (31.), 1:2 Maximilian Bopp (51.), 1:3 Dennis Stortz (60.), 1:4 Daniel Weber (68.), 2:4 Florian Bopp (72.), 2:5 Dennis Stortz (89.)

Unsere Sponsoren

Premiumpartner

Teampartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 1906 Katzweiler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt